vaf | vitalogy.de and fans [pearl-jam.de]
18. Oktober 2017 um 03:02*

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 [2] |   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: RIO DE JANEIRO, BRAZIL 06.11.2011 SETLIST  (Gelesen 4374 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Tyler Durden
vaf | Man Of Golden Words
************
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 10.891


Nimm einen tiefen Zug, dann kannst Du gut kacken!


WWW
« Antworten #15 am: 25. Januar 2012 um 11:25 »

Nachdem ich mir das Konzert gerade angehrt habe, kann ich nur sagen: Pflichtkauf! Das Bootleg ist absolut groartig. Die Setlist liest sich nicht nur super, sondern hrt sich auch super an. Der Sound ist hnlich genial wie bei den Kanada Shows.

Hoffentlich spielen sie in Europa auch Mother. Die Nummer ist einfach nur gro!


Also ist Rio "besser" als die beiden Sao Paulo Shows?!

Keine Ahnung. Ich habe alle drei Shows auf CD bestellt und die sind natrlich noch nicht da. Rio habe ich mit meinem 'Analog Gutschein' nochmal kostenlos runtergeladen.
Gespeichert

66/1908/203

Bis zum bitteren Ende.......95 ole!

"Man macht auch nicht in drei Tagen aus einer Wrstchenbude eine Groraumdiskothek." (Norbert Meier)
Herr H.
vaf | Immortality
*********
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2.946


Do the evolution!


« Antworten #16 am: 26. Januar 2012 um 19:17 »

Nachdem ich mir das Konzert gerade angehrt habe, kann ich nur sagen: Pflichtkauf! Das Bootleg ist absolut groartig. Die Setlist liest sich nicht nur super, sondern hrt sich auch super an. Der Sound ist hnlich genial wie bei den Kanada Shows.
Hoffentlich spielen sie in Europa auch Mother. Die Nummer ist einfach nur gro!
Also ist Rio "besser" als die beiden Sao Paulo Shows?!
Keine Ahnung. Ich habe alle drei Shows auf CD bestellt und die sind natrlich noch nicht da. Rio habe ich mit meinem 'Analog Gutschein' nochmal kostenlos runtergeladen.

So habe ich es auch gemacht, als FLAC noch mit 5 Dollar Aufpreis. Es lohnt sich, mit dem Notebook ber Anlage der volle Genuss. Das Ende des ersten Encores mit DTE und Jeremy hat mich bisher am meisten umgehauen, was fr ein Druck, was fr ein Publikum! Und seit heute habe ich zudem die ungefhr 1001. Mglichkeit entdeckt, wie man Zeit am Rechner sinnfrei verstreichen lsst: herauszufinden, warum und wie man FLAC in AIFF in mp3 umwandelt und damit diverse Medien bestckt (bescheurt herrlich, I love Apple!).
Gespeichert

"Do (...) other fan clubs (...) really never have ticketing problems?"
Kelly Curtis
Seiten: 1 [2] |   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Theme by Crip
XHTML | CSS   

Seite erstellt in 0.086 Sekunden mit 20 Zugriffen.