vaf | vitalogy.de and fans [pearl-jam.de]


25.09.2006 WIEN - Stadthalle - Österreich L3

Offline Tyler Durden

  • vaf | Man Of Golden Words
  • ************
    • Beiträge: 11.038
    • Geschlecht:Männlich
  • Nimm einen tiefen Zug, dann kannst Du gut kacken!
Antwort #180 am: 26. September 2006 um 16:18
Wie hat dir denn Parachutes so früh im Set gefallen, besser als sonst?  ;)

Ich habe kurz die Augen verdreht und dann einfach nur das Konzert genossen. Sagen wir so, der Song war mir einfach nur egal. Da es davor und danach nur Knaller gab.

Willkommen zurück! da können wir ja heute abend gemeinsam vorm Computer das 12 Stunden Konzert in Zagreb verfolgen.
Bei mir machen sich die ersten Entzugserscheinungen bemerkbar, vor allem nach eurem Abend gestern

Da kannst Du Dir sicher sein, dass wir gemeinsam vor dem PC hocken. Irgendwie bin ich heute sehr zufrieden & glücklich nach Hause gekommen. Die Entzugserscheinungen kommen aber bestimmt.

Das war gestern zusammen mit Berlin ein (unerwartet) wundervoller Tourabschluss. Die beiden Konzerten, von denen ich am wenigsten erwartet habe, sind bei mir persönlich ganz vorne mit dabei.
75/2188/217

Bis zum bitteren Ende.......95 ole!

"Man macht auch nicht in drei Tagen aus einer Würstchenbude eine Großraumdiskothek." (Norbert Meier)


Offline el_duderino

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 4.063
    • Geschlecht:Männlich
  • very drink, no possibly
Antwort #181 am: 26. September 2006 um 16:40
ich möchte nicht viel hinzufügen - aber wo bitte standen die leute die die stimmung mau fanden? ich rotierte so im bereich 4-8 reihe zwischen jeff und mike (der von anfang an, und nicht erst bei dte, gas gegeben und mit dem publikum interagiert hat) und da war die hölle los. moshen und mitsingen ohne ende - bei nummern wie alive, even flow und once so laut, dass eddie übertönt wurde. und was heißt bei black wurde zuwenig mitgesungen - ich kenn jetzt die berlin-version nicht (kann durchaus besser gewesen sein, streit ich gar nicht ab), aber viel mehr ging da vorne echt nicht.

und zur vorband - was heißt totenstille. ich mein - ich sag ja auch, dass die als vorband völlig ungeeignet waren, aber mich hat es ernsthaft gewundert, dass die so "viel" applaus bekamen. fand die ganz interessant - hab eine der cd's gefangen. werde mir die mal in ruhe zu gemüte führen

fazit: der wahsinn - war nachher komplett durchgenässt (zitat jepeto - das ekelhafte ist ja eigentlich, dass ich nicht nur eigenem schweiß stinke, sondern hauptsächlich nach dem von anderen). j, hari25, crown of thorns und justin getroffen. die grandiosesten ansagen überhaupt.

erster höhepunkt schon bei der zugfahrt - nachdem sich zwei nette mädels zu jepeto und mir ins abteil setzten, als sie unsere pj-shirts sehen und auch zum konzert fuhren, kam dann noch ein typ. optische mischung aus stone gossard und kurt cobain - ein pj-shirt, dass aussieht, als ob er es 92 gekauft und seitdem nie mehr gewaschen hat. er setzt sich und ich frage ihn, ob er stehplatzkarten hat - was folgt ist der gradioseste dialog, des gestrigen tages:

er - was für karten
ich - fürs pj konzert
er- für welches pj konzert
ich - für das in wien
er - die spielen heute?

außerdem haben sie solat gespielt. ab da war mir alles egal. die hätten sogar creed covern können

ps: wo war dann eigentlich die party-hard fraktion? bei der aftershow-party im wuk waren nur j, jepeto, ich und eine freundin von jepeto und mir.
« Letzte Änderung: 26. September 2006 um 17:02 von el_duderino »
waun so vü leid so deppad san
do kumt da echt des graun
und scho wida redt do wer an schas
so schnö kaust goa ned schaun


Offline pilate

  • vaf | (In) Thin Air
  • ****
    • Beiträge: 454
    • Geschlecht:Weiblich
  • delight in our youth
Antwort #182 am: 26. September 2006 um 16:48




erster höhepunkt schon bei der zugfahrt - nachdem sich zwei nette mädels zu jepeto und mir ins abteil setzten, als sie unsere pj-shirts sehen und auch zum konzert fuhren, kam dann noch ein typ. optische mischung aus stone gossard und kurt cobain - ein pj-shirt, dass aussieht, als ob er es 92 gekauft und seitdem nie mehr gewaschen hat. er setzt sich und ich frage ihn, ob er stehplatzkarten hat - was folgt ist der gradioseste dialog, des gestrigen tages:

er - was für karten
ich - fürs pj konzert
er- für welches pj konzert
ich - für das in wien
er - die spielen heute?
 

au, das tut weh !! :-\
you think I got my eyes closed, but I'm looking at you the whole fucking time


Offline Hari25

  • vaf | Yellow Ledbetter
  • *****
    • Beiträge: 842
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #183 am: 26. September 2006 um 16:53
Bin grad dabei für ein Online-Magazin einen Bericht zu schreiben. Ich werd ihn sicher auch da reinstellen. Ich hatte das Pech, dass ich in der Mitte des Konzertes plötzlich ur krnk geworden bin. Am Anfang hab ich mir gedacht, "Auweh, der Kreislauf". Aber das hat sisch gleich in den Gedanken "Ach, nein, ned jetzt Krank werden" gewandelt. Jetzt bin ich da mit 38,6 Grad Fieber und voll am Sand. Aber ich hab brav bis zum letzten Ton durchgehalten, und mitrgegröhlt und gesungen und gesprungen. Es war saugeil. Mehr kommt demnächst
18.6.00 Salzburg - 25.9.06 Wien -
16.6.07 Nova Rock - 30.6.10 Berlin -
26.6.12 Amsterdam, 30.6.12 Arras, 04.07.12 Berlin
20.6.14 Mailand, 22.6.14 Triest, 25.6.14 Wien
24.6.17 Firenze (EV)
24.6.18 Padova, 26.6.18 Rome
--.-.21 Kopenhagen, --.-.21 Wien


Offline Señor Ding-Dong

  • vaf | Yellow Ledbetter
  • *****
    • Beiträge: 626
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #184 am: 26. September 2006 um 16:58
ich möchte nicht viel hinzufügen - aber wo bitte standen die leute die die stimmung mau fanden? ich rotierte so im bereich 4-8 reihe zwischen jeff und mike (der von anfang an, und nicht erst bei dte, gas gegeben und mit dem publikum interagiert hat) und da war die hölle los. moshen und mitsingen ohne ende - bei nummern wie alive, even flow und once so laut, dass eddie übertönt wurde. und was heißt bei black wurde zuwenig mitgesungen - ich kenn jetzt die berlin-version nicht (kann durchaus besser gewesen sein, streit ich gar nicht ab), aber viel mehr ging da vorne echt nicht.

Ich stand auch irgendwo da in der Gegend und da war einfach die Hölle los. Ich bin überrascht, dass es so abging, hätte sowas eigentlich nicht von einem Pearl Jam Publikum erwartet. Was vergleichbares hab ich zuletzt bei nem Offspring Konzert vor paar Jahren erlebt  ;)

und zur vorband - was heißt totenstille. ich mein - ich sag ja auch, dass die als vorband völlig ungeeignet waren, aber mich hat es ernsthaft gewundert, dass die so "viel" applaus bekamen. fand die ganz interessant - hab eine der cd's gefangen. werde mir die mal in ruhe zu gemüte führen

Tarantula A.D. fand ich klasse. Zwar komplett fehl am Platz meiner Meinung nach, aber sowas mag ich.
Konnte leider keine CD ergattern


er - was für karten
ich - fürs pj konzert
er- für welches pj konzert
ich - für das in wien
er - die spielen heute?

LOOOOOOOOOOL  ;D


ps: wo war dann eigentlich die party-hard fraktion? bei der aftershow-party im wuk waren nur j, jepeto, ich und eine freundin von jepeto und mir.

Nach dem Konzert konnte ich mir das nicht mehr antun. Meine Sachen sind immer noch komplett durchgenässt  ;)


Offline J

  • vaf | Yellow Ledbetter
  • *****
    • Beiträge: 873
    • Geschlecht:Weiblich
Antwort #185 am: 26. September 2006 um 17:04
hi, bin auch wieder da!!!  ;D

also ich kann mich meinen vorredern nur anschließen. es war saugeil!!! fand die stimmung auch super, hab eddie auch teilweise nicht mehr gehört! hatte aber auch den eindruck, dass es der band spaß gemacht hat.

die black-version war grandios...ok, ich kenne berlin nciht!

ehrlich gesagt find ichs ein bischen blöd, dass jetzt jedes konzert so auseinandergenommen werden muss. die leute die da 5, oder gar 10 konzerte gesehen haben, haben natürlcih vergleichsmöglcihkeiten und bestimmte favouriten, aber letztendlcih ist das ja eine völlig subjektiv empfindung!
fand auch das publikum nicht so mies, aber was weiß ich schon   :P

aber die ganze wir waren besser - nein wir diskussion ist doch unnötig!

die vorband fand ich jetzt gar nciht so schlecht! manche mahcen die ja hier sehr runter! ok, sie haben nicht als vorgruppe für pj gepasst, aber eigentlich war das doch ganz interessante musik!

unser kleines treffen nach dem konzert mit el_duderino, jepeto und ruth fand ich auch ganz nett. die erwartete party war zwar nicht zu finden, aber ich glaub wir waren dann eh schon alle etwas platt! hoffe jepeto ist nicht erfroren

leider sind nicht alle leute zum treffpunkt gekommen, aber ich behaupte mal das war zu erwarten!  >:D

zum abschluss noch:die setlist war super  :o , und ich hatte meinen spass....und dass ist doch das wichtigste!!! >:D 8)
« Letzte Änderung: 26. September 2006 um 17:11 von J »
Und ich habe mich so gefreut!
sagst du vorwurfsvoll.
Du hast dich gefreut. -
Ist das nichts?

Marie von Ebner-Eschenbach


Offline plitti

  • vaf | (In) Thin Air
  • ****
    • Beiträge: 478
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #186 am: 26. September 2006 um 17:06
Also ehrlich - wer wirklich meint daß die Stimmung in Wien so gut war wie in Berlin muß 2 andere Konzerte gesehen haben - aber egal.
Und in mir spricht nicht der Nachbarschaftsneid - denn ich bin ja Österreich und seh die Sache realistisch.

Trotzdem hätt ich um nichts in der Welt das gestrige Konzert missen wollen - ich hab jede Sekunde genossen.


100 %-tige Übereinstimmung... wahre Worte!
Wenn Du Schmetterlinge im Bauch willst steck Dir eine Raupe in den Arsch!


Offline plitti

  • vaf | (In) Thin Air
  • ****
    • Beiträge: 478
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #187 am: 26. September 2006 um 17:10
Tach... bin auch wieder heim... gestern war ein perfekter Abschluss für "meine" Tour 2006...

Alles super...
Wenn Du Schmetterlinge im Bauch willst steck Dir eine Raupe in den Arsch!


Offline JustinCognito

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 4.808
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #188 am: 26. September 2006 um 17:17
Die Stimmung in Wien war nicht besser oder schlechter als in Berlin. Sie war nur anders! Und auch das ist klar denn immerhin iss die Wuhlheide ein Open-Air und die Stadthalle---ähm nunja eine Halle. Da kann die Stimmung nicht genau identisch sein. Jedenfalls war auch in Wien genug los in der Pit. Und auch in Wien haben genug Leute mitgesungen und den Abend zu etwas besonderem gemacht. Und den Rest hat sowieso die Band besorgt.... Für mich war es ein gelungener Abend und mit Wishlist, Off he Goes und I Got Shit ist ein Riesenteil meiner "Wishlist" abgearbeitet worden der in Berlin gefehlt hat. Das Black nochmal kam war auch toll wobei mir hier berlin wirklich besser gefallen hat. Aber das ist alles nur Makulatur. Es waren beides klasse Konzerte. 
...from the heart of my bottom!


Offline Señor Ding-Dong

  • vaf | Yellow Ledbetter
  • *****
    • Beiträge: 626
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #189 am: 26. September 2006 um 17:21
Wo soll ich unterschreiben?

Diese Vergleiche immer zeigen doch bloß wie verwöhnt wir Pearl Jam Fans doch sind. Jedes Konzert ist für die Anwesenden ein unvergessliches Erlebnis. Welche andere Band hat so etwas zu bieten?


Offline jepeto

  • vaf | Yellow Ledbetter
  • *****
    • Beiträge: 508
    • Geschlecht:Männlich
  • bananarama!
Antwort #190 am: 26. September 2006 um 17:23
Ich finde auch überhaupt nicht, dass die Stimmung "mau" war. Da wo ich stand, haben die Leute absolut alles gegeben. :)
Zum Konzert selbst gibt es nicht mehr viel zu sagen. Besser hätte es nicht sein können. Daughter war ein bisschen kurz, ich hätte mir die Version mit "It's OK" gewünscht, aber das hat mich dann auch nicht gestört. :D


Offline el_duderino

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 4.063
    • Geschlecht:Männlich
  • very drink, no possibly
Antwort #191 am: 26. September 2006 um 17:26
Diese Vergleiche immer zeigen doch bloß wie verwöhnt wir Pearl Jam Fans doch sind. Jedes Konzert ist für die Anwesenden ein unvergessliches Erlebnis. Welche andere Band hat so etwas zu bieten?

hab ich glaube ich, auch schon mal gepostet. ich fands teilweise lustig, so kommentare in der art zu lesen - setlist eher standard, haut mich jetzt nicht weg etc...

wir haben den luxus uns pj über sachen aufzuregen, die bei anderen bands gar nicht zur diskussion stehen. setlists ändern? totale raritäten spielen? tags? spontane jams? bei welcher anderen band in der kategorie gibt es denn sowas (spotan fallen mir nur die ausufernden jams der chilis ein)

@justin: wie gings dann heute beim arbeiten?
waun so vü leid so deppad san
do kumt da echt des graun
und scho wida redt do wer an schas
so schnö kaust goa ned schaun


Offline JustinCognito

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 4.808
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #192 am: 26. September 2006 um 17:33
@justin: wie gings dann heute beim arbeiten?

Ach das war ganz cool. Ich kam ja direkt vom Flughafen völlig durchgepeitscht dreckig und mit Salzflecken übersäht ins Geschäft und bei diesem Anblick dachte mein Chef wohl mich lieber noch nen Tag nachhause zu schicken *g* Kam also heute drum rum. Und konnte zuhause ausschlafen 
...from the heart of my bottom!


Offline Locke

  • vaf | Soon Forget
  • *
    • Beiträge: 13
Antwort #193 am: 26. September 2006 um 17:40
fand das konzert sehr genial.
hatte allerdings nur einen sitzplatz auf der nordtribüne und musste deshalb mein genick um 80 grad verdrehen.
nunja, wie auch immer.
anschließend gingen wir noch ins B 72, in welchem ein konzert von seachange war, und siehe da, um ca. 1 uhr nachts spaziert stone gossard pluß vorband tarantula ad ins B72 herein.
gleich mal die hände geschüttelt, für das konzert gedankt und eine unterschrift auf meine karte geholt.

tjaja, anschließend gingen sie mit 4 taxis (rodies und 2 wiener groupies) noch richtung flex.

einfach nur faszinierend der abend.

thx


Offline Charles Everett Decker

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 4.590
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #194 am: 26. September 2006 um 17:44
Die Stimmung in Wien war nicht besser oder schlechter als in Berlin. Sie war nur anders! Und auch das ist klar denn immerhin iss die Wuhlheide ein Open-Air und die Stadthalle---ähm nunja eine Halle. Da kann die Stimmung nicht genau identisch sein. Jedenfalls war auch in Wien genug los in der Pit. Und auch in Wien haben genug Leute mitgesungen und den Abend zu etwas besonderem gemacht. Und den Rest hat sowieso die Band besorgt.... Für mich war es ein gelungener Abend und mit Wishlist, Off he Goes und I Got Shit ist ein Riesenteil meiner "Wishlist" abgearbeitet worden der in Berlin gefehlt hat. Das Black nochmal kam war auch toll wobei mir hier berlin wirklich besser gefallen hat. Aber das ist alles nur Makulatur. Es waren beides klasse Konzerte. 

Endlich sagt's mal einer.
Andererseits - ich war in Berlin, also war das auch besser ...  ;D. Und Black war in Berlin IMO wirklich ein Oberhammer. War ja nun auch erst mein zweites PJ-Konzert, aber besser - oder schöner - geht wohl nur schwer und wohl auch nur in Nuancen. Wer dazu sachdienliche Hinweise liefern kann, möge sich melden.  :)
"Was wolln Sie jetzt von mir; was wolln Sie!?" (P. Mertesacker 30.06.2014)