vaf | vitalogy.de and fans [pearl-jam.de]


Formatradio und kein Ende

Offline michael

  • Administrator
  • vaf | 1/2 Full
  • *****
    • Beiträge: 1.923
    • Geschlecht:Männlich
am: 20. September 2007 um 19:15
Hallo zusammen,

in Zeiten von Internetradio, Bittorrent und CO. ist das Radio in die Defensive geraten und ist schon bei vielen - wohl zu Recht - kein fester Bestandteil im Alltag mehr. Jedoch nervt es mich trotzdem, da Radio immer noch ein wunderbares Medien ist. Einfach zu bedienen, überall verfügbar, informativ und schnell. Doch mit den Radioreformen und der Etablierung des Formatradios wird ein Stück Medienkultur zerstört. Um den Menschen, die stupide Machart des Formatradios näherzubringen, habe ich die Musikrecherche des HR3 dafür verwendet, um Statistiken anzufertigen, die mehr als erschreckend sind.

http://www.und-taeglich-gruesst-das-murmeltier.de/

Ich denke nicht, das durch diese kleine Webseite sich irgendetwas ändert, aber ich möchte mir wenigstens Luft verschaffen.

Gruß Michael


Offline ApfelGeld

  • vaf | 1/2 Full
  • *******
    • Beiträge: 1.743
    • Geschlecht:Männlich
  • שלום ישראל
Antwort #1 am: 20. September 2007 um 19:26
Tolle Sache - und erschreckend, zu sehen (besser: zu hören), dass es beim NDR und beim WDR genau dasselbe ist...  :o
Interessant übrigens, dass es doch noch so viele Tage ohne einen Song von Robbie Williams gibt...  ::)


Offline sefie

  • vaf | Yellow Ledbetter
  • *****
    • Beiträge: 880
    • Geschlecht:Weiblich
  • Oh dear!
Antwort #2 am: 21. September 2007 um 10:10
Ich finde, dass ist eine sehr gute Sache. Gerade dass hr3 inzwischen so abgebaut hat, finde ich sehr schade, früher hatten die wenigstens abends diverse Spezialsendungen, die gute Musik brachten, aber das wurde alles wegrationalisiert. Ebenso bei hr1, die  hatten früher auch ein paar sehr gute Sendungen (schwarzweiß), bevor der Sender zur Dudelwelle umfunktioniert wurde. Aber die Thüringer Radiosender finde ich noch viel schlimmer, die kann man überhaupt nicht einschalten...


Offline elvis

  • vaf | 1/2 Full
  • *******
    • Beiträge: 1.626
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #3 am: 21. September 2007 um 10:32
als gegenbeispiel.
es gibt noch lichtblicke.
radio eins ist so erfrischend anders.
anspruchsvoll, tolle musikauswahl, interessante moderatoren, hoher anteil an gesprochenen inhalten, insgesamt informativ
und somit fester bestandteil meines alltags.
der unterschied zu den meisten anderen radios ist wohl einfach das die moderatoren einen gewissen einfluss darauf haben was als nächstes gespielt wird und es noch eine musikredaktion gibt.


Offline someonesbrain

  • vaf | Yellow Ledbetter
  • *****
    • Beiträge: 762
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #4 am: 21. September 2007 um 11:11
http://www.und-taeglich-gruesst-das-murmeltier.de/

Gute Idee!

Das Radio wurde (und wird) wirklich immer schlechter. Nettes Detail aus Deiner Datenbank: "Maroon 5 - Makes me wonder" gespielt am 8.5.07 um 5:59 Uhr und 6:15 Uhr. Da haben sie es beim Radiosender doch glatt geschafft, zwischen den selben Song noch ein bisschen Werbung und Nachrichten reinzuschieben. ;)


Offline moesman

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 3.984
    • Geschlecht:Männlich
  • lailailailailailaifuckinglaiailailaila
Antwort #5 am: 21. September 2007 um 11:39
Wirklich eine tolle Idee, michael!

Genau das was, du das schreibst, ist der Grund, warum ich außer Fußball am Wochenende kaum das Radio einschalte. Obwohl ich zugeben muss, dass man auf manchen Sendern (WDR 5 z.B.) durchaus sehr informative Sendungen hören kann. Da dreht es sich dann aber weniger um die Musik, und das ist ja hier Thema ;)

Radio Eins muss ich mir wohl mal anhören, zumindest scheint die Playlist da sehr abwechslungsreich zu sein. Da würde mich dann auch mal so eine Statikstik interessieren, die Listen kann man sich ja da auch nach Tag und Stunde ansehen, zumindest für eine Woche.

Edit: Klingt irgendwie wie ne Aufforderung an michael, soll es aber beileibe nicht sein!
« Letzte Änderung: 21. September 2007 um 11:42 von moesman »


Offline nicole

  • Moderator
  • vaf | (in)Habit(ant)
  • *****
    • Beiträge: 3.741
    • Geschlecht:Weiblich
  • Och.. warum nicht?
Antwort #6 am: 21. September 2007 um 15:25
Die Statistik von hr3 liest sich schon schrecklich, das dürfte allerdings noch kein Vergleich zu 1Live sein... Die haben wirklich ein Repertoire von ca. 20 Songs pro 24 Stunden. Unerträglich, absolut unerträglich.
Nächstes mal selbst nachschauen, Faulpelz! Oder neeee warte, ich suchs eben für Dich raus... ganz Pearljamlike eben. Kein Problem, lehn Dich zurück, bin sofort wieder da.


edakasimon

  • Gast
Antwort #7 am: 21. September 2007 um 15:30
Kann Michael die Datenbank nicht erweitern und andere Radiostationen noch mit hinzufügen? Geht das Herr Admin? Ansonsten eine sehr feine Sache und ein dickes Kompliment, dass du da so viel Mühe und Engage.... naja Eigendingensbummens mit reinsetz. Finde ich gut.


Offline jobst

  • Kastanienmädchen
  • vaf | Olympic Platinum
  • ***********
    • Beiträge: 7.185
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #8 am: 21. September 2007 um 17:05
Kann Michael die Datenbank nicht erweitern und andere Radiostationen noch mit hinzufügen? Geht das Herr Admin? Ansonsten eine sehr feine Sache und ein dickes Kompliment, dass du da so viel Mühe und Engage.... naja Eigendingensbummens mit reinsetz. Finde ich gut.

Wenn das so einfach wär, hätte er es sicher gemacht. Ich find es schon bewundernswert, wie er die Daten von hr3 bekommen hat.
Karriere beendet.


Offline Pascal

  • vaf | (In) Thin Air
  • ****
    • Beiträge: 445
Antwort #9 am: 21. September 2007 um 17:29
Der einzige Radiosender um Musik zu hören, den ich manchmal einschalte ist "Rockland" auf 108.0 (aus Rheinland Pfalz). Leider ist der nicht sehr flächendeckend zu empfangen. Dieser Sender wirbt damit, keinen Song innerhalb von 24 Std. doppelt zu spielen und haben derzeit eine Aktion "Hörerklau - Kampf dem Dudelfunk": da geht es darum, möglichst viele Mitmenschen davon zu überzeugen ab sofort nur noch "Rockland" zu hören. Hauptbestandteil des Senders ist etwas ältere Rock (teilw.Pop)-Musik von
Led Zeppelin,The Who, Hendrix, Doors, Police, Zappa, Peter Gabriel und und und. Die neueren Songs bilden dann öfters mal Bands wie eben Pearl Jam, Nirvana, Soundgarden etc. ( dies aber eher selten )


ansgar

  • Gast
Antwort #10 am: 21. September 2007 um 17:39
Der einzige Radiosender um Musik zu hören, den ich manchmal einschalte ist "Rockland" auf 108.0 (aus Rheinland Pfalz). Leider ist der nicht sehr flächendeckend zu empfangen. Dieser Sender wirbt damit, keinen Song innerhalb von 24 Std. doppelt zu spielen und haben derzeit eine Aktion "Hörerklau - Kampf dem Dudelfunk": da geht es darum, möglichst viele Mitmenschen davon zu überzeugen ab sofort nur noch "Rockland" zu hören. Hauptbestandteil des Senders ist etwas ältere Rock (teilw.Pop)-Musik von
Led Zeppelin,The Who, Hendrix, Doors, Police, Zappa, Peter Gabriel und und und. Die neueren Songs bilden dann öfters mal Bands wie eben Pearl Jam, Nirvana, Soundgarden etc. ( dies aber eher selten )
Scheint nach Abgleich der Internetseiten das Gleiche zu sein wie Radio 21. Das finde ich ehrlich gesagt aber auch wenn ein SOng nur einmal binnen 24h kommt ziemlich nervig, weil es immer das Gleiche ist (Classic Rock bleibt halt Classic Rock)..kaum mal neuere Sachen...
Hier im Norden finde ich die Radiosituation übrigens um einiges übler als in meiner eig. Heimat NRW. Hier gibt es FFN, Hitradio Antenne, NJOY, NDR2 (abends geht es da teilweise) und viele andere Sender, die den ganzen Tag versuchen, Spaß zu verbreiten und dabei nur Müll reden und eine Auswahl an gefühlten 10 Chartssongs spielen...


Offline Pascal

  • vaf | (In) Thin Air
  • ****
    • Beiträge: 445
Antwort #11 am: 21. September 2007 um 17:58
Classic Rock bleibt Classic Rock, das ist schon richtig. Wie gesagt stellt "Rockland" für mich eine Alternative dar( wenn es in bestimmten Situationen schon Radio sein muß  ::)) um das im Hintergrund laufen zu lassen. Das ist für 1-2 Stunden dann schon gut und auch dass eben kein Song 2x kommt.
Ich werde z.B. jeden Morgen durch "das Grauen" geweckt, welches sich in Form von "Hitradio FFH" im Radiowecker meiner Frau verbirgt   ;)


Offline michael

  • Administrator
  • vaf | 1/2 Full
  • *****
    • Beiträge: 1.923
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #12 am: 21. September 2007 um 20:33
Kann Michael die Datenbank nicht erweitern und andere Radiostationen noch mit hinzufügen? Geht das Herr Admin? Ansonsten eine sehr feine Sache und ein dickes Kompliment, dass du da so viel Mühe und Engage.... naja Eigendingensbummens mit reinsetz. Finde ich gut.

Danke für die Komplimente.

Ich wollte ursprünglich die Daten von SWR3 abziehen, aber das wäre etwas umfangreicher geworden. Sicherlich wäre es möglich von jedem Sender, die eine Musikrecherche anbieten, die Daten zu bekommen, ohne sie Tag für Tag von Hand abtippen zu müssen. Jedoch spielt die Datenqualität hier eine große Rolle. Manchmal vertauschte HR3 z.B. an einem Tag einfach Titel mit Interpret und da musste ich tagelang ausprobieren bis man das dann doch so hinbekommt, das es passt. Insgesamt war es eine mühsame Friemelarbeit. Ich habe 3 Monate gebraucht bis mein Programm einigermaßen lief und weitere 3 Monate bis alle Interpreten in der DB gespeichert waren. Danach läuft so jeder Tag, den ich parse, durch. Es kommen also kaum neue Interpreten hinzu, was ich auch erschreckend finde  :o. Ein abwechselungsreiches Radio würde mich Jahre kosten, aber dann würde ich mir auch die Mühe liebend gerne sparen  :D. Ich habe HR3 bis vor 2 Jahren eigentlich in sehr guter Erinnerung: "Volkers Kramladen" und andere diverse Spezialsendungen. Doch dann kam der Absturz ins Bodenlose  :'(. Richtig gut finde ich nur noch Zeidlers wunderbare Welt des Fussballs  :D, den Rest kann man getrost in den Mülleimer schmeißen. Wenn ich nicht jeden Tag auf den Kalender schaue, dann hätte ich das Gefühl es wäre immer der 2. Februar und ich komme mir schon vor wie Phil Conners, bloß das ich nicht die Wettervorhersage bei einem Fernsehsender präsentiere  ;D.

In diesem Sinne I Got You Babe. Weitere Updates folgen. Bloß einen anderen Sender noch hinzunehmen, dass kann ich leider aus Zeitgründen nicht, obwohl es echt interessant wäre.

Gruß Michael


Offline stamson

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 5.813
    • Geschlecht:Männlich
  • Got some if you need it
Antwort #13 am: 21. September 2007 um 20:38

Richtig gut finde ich nur noch Zeidlers wunderbare Welt des Fussballs 



Kommt ja auch aus Bremen und von einem guten Radiosender!
Der Kunde kommt zum Käufer Tour 2010.
Es hat nie ein Ende


Offline jobst

  • Kastanienmädchen
  • vaf | Olympic Platinum
  • ***********
    • Beiträge: 7.185
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #14 am: 21. September 2007 um 20:45
Jep, Icke Zeigler ist ne Macht.
Karriere beendet.