vaf | vitalogy.de and fans [pearl-jam.de]


23. & 24.11.2013 - Sports Arena, Los Angeles, CA

Offline Vasall

  • vaf | 1/2 Full
  • *******
    • Beiträge: 1.671
    • Geschlecht:Männlich
  • hey ho let's go
Antwort #15 am: 26. November 2013 um 18:13
Ich gewinne jetzt das ca. vierte Mal den Eindruck beim Setliststudium, dass die ersten drei Songs als eine Art Preset benutzt werden. Present Tense sicherlich mit Abstrichen, aber diesen ruhigen Block zum Einstieg gabs früher nicht bzw. nicht so oft. Letzte Woche in Phoenix fand ich das noch auffälliger. Nicht, dass ich das schlimm fände, ist gelegentlich auch ein Highlight dabei und nix, was ich nicht auch genießen könnte, trotzdem wirkt es im Moment ungewöhnlich auf mich.
Es gibt kein Preset. Die Show beginnt halt mit ruhigen Songs; nicht mehr und nicht weniger.
In dieser Konsequenz hat Eddie die Setlist noch nie gestaltet.
Wer weiß, ob sie das in Zukunft beibehalten werden.


Offline tetzman

  • vaf | Off He Goes
  • ******
    • Beiträge: 1.420
    • Geschlecht:Männlich
  • Mind your manners!
Antwort #16 am: 26. November 2013 um 19:42
Ich gewinne jetzt das ca. vierte Mal den Eindruck beim Setliststudium, dass die ersten drei Songs als eine Art Preset benutzt werden. Present Tense sicherlich mit Abstrichen, aber diesen ruhigen Block zum Einstieg gabs früher nicht bzw. nicht so oft. Letzte Woche in Phoenix fand ich das noch auffälliger. Nicht, dass ich das schlimm fände, ist gelegentlich auch ein Highlight dabei und nix, was ich nicht auch genießen könnte, trotzdem wirkt es im Moment ungewöhnlich auf mich.
Es gibt kein Preset. Die Show beginnt halt mit ruhigen Songs; nicht mehr und nicht weniger.
In dieser Konsequenz hat Eddie die Setlist noch nie gestaltet.
Wer weiß, ob sie das in Zukunft beibehalten werden.

Diese Konsequenz zieht sich weiter über die Tatsache, dass einige Stücke immer und nahezu immer an der gleichen Stelle gespielt werden. Das macht, wie schon irgendwo anders hier mal erwähnt, die Setlist in Teilen dann doch leicht vorhersehbar, eigenartig für mich, da sie das gar nicht nötig haben. Ich hatte die "Hoffnung", dass dies bei LA I+II mal gebrochen wird, aber dem war nicht so. Mir missfällt das nur minimal, es ist aber irgendwie ein Schritt zurück (neben den zwei Schritten vor: "Akustikblock" und "nicht immer fast nur Yellow Ledbetter als Closer").
35 | 1008 | 173


Offline springtime

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 3.164
    • Geschlecht:Weiblich
  • it's (with) my blood
Antwort #17 am: 26. November 2013 um 23:22
also pendulum, release und long road hinterher, sorry wenn das dem ein oder anderen langsam als zu gewöhnlich erscheint, aber das will ich auch unbedingt mal haben!!!! ....genauso wie ich nicht ohne yellow ledbetter den saal verlassen kann.  ;)
...i wish you was the verb to trust and never let me down...

really hard to imagine´2012:-))) :
manchester-manchester-amsterdam-amsterdam-prag-berlin-berlin-stockholm-oslo-copenhagen-below the göltzschtalbridge


Offline Leana

  • vaf | Yellow Ledbetter
  • *****
    • Beiträge: 982
    • Geschlecht:Weiblich
  • 'Kenn you this Man'- Tour 2014
Antwort #18 am: 27. November 2013 um 07:57
Na vielleicht machen sie das mit den Openern ja auch einfach so, weil sie da grad Bock drauf haben.. es ihnen Spass macht.. sie die Kombi persönlich toll finden und mal was anderes ausprobieren wollen.. oder aber einfach um ein paar Kräfte für den Rest der Show aufsparen müssen (sind ja auch nicht mehr die jüngsten).. wer weiß. Lässt ja (zum Glück ::)) viel Raum für Diskussionen >:D :angel:

Puh und Schritt vor und/oder zurück.. da bin ich wahrscheinlich nicht lang genug Fan um das zu verstehen  bzw. nachzuvollziehen ;)

Mal abwarten was tatsächlich an Euro Daten raus kommt und dann hoffe ich das ein paar dabei sind, die man mitnehmen und geniessen kann.

Count your blessings: 2007: München,Düsseldorf,Nijmegen,Werchter - 2009: Rotterdam,Berlin,Seattle - 2010: Newark, NYI + II,Dublin,Belfast,Nijmegen,Berlin - 2011 Toronto I+II, Ottawa,Hamilton,Calgary,Vancouver - 2012: Manchester,Amsterdam,Prag,Berlin,Stockholm,Oslo,Kopenhagen


Offline Elrohir

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 3.534
    • Geschlecht:Weiblich
  • Carpe diem!
Antwort #19 am: 27. November 2013 um 12:23
also pendulum, release und long road hinterher, sorry wenn das dem ein oder anderen langsam als zu gewöhnlich erscheint, aber das will ich auch unbedingt mal haben!!!! ....genauso wie ich nicht ohne yellow ledbetter den saal verlassen kann.  ;)

Aber sowas von haben wollen! Ich hoffe, dass ich das auch mal live erleben darf.
Je weniger einer braucht, desto mehr nähert er sich den Göttern, die gar nichts brauchen - Sokrates

Marseille - Mailand - Berlin 2006
München - London - Düsseldorf 2007
Rotterdam - Berlin 2009
Berlin 2010
2x Amsterdam - 2x Berlin 2012
2x Amsterdam - Wien - Berlin 2014


Offline tetzman

  • vaf | Off He Goes
  • ******
    • Beiträge: 1.420
    • Geschlecht:Männlich
  • Mind your manners!
Antwort #20 am: 28. November 2013 um 06:42
Puh und Schritt vor und/oder zurück.. da bin ich wahrscheinlich nicht lang genug Fan um das zu verstehen  bzw. nachzuvollziehen ;)

Es ist schon eigenartig, dass man mich hier zurzeit nicht "versteht", aber ich kann das ja nochmal genauer erklären ...
Erste für mich positive Entwicklung: Bei jedem Konzert ein paar Akustiknummern, sodass die Chancen recht hoch, dass man zumeist selten gespielte ruhige Songs zu hören bekommt. PJ haben massenweise Perlen unter diesen ruhigeren Nummern und ich höre diese gerne.
Zweite für mich positive Entwicklung: Noch vor einigen Jahren (u.a. Europa 2010) schloss man "regelmäßig" mit YL, obwohl viele andere Nummern wie RITFW, Indifference, Fucking Up etc. noch als Abschluss bei anderen Touren genommen worden. Ich finde es schön, wenn zumindest der letzte Song nicht vor dem Konzert schon "klar ist". Gestehen muss ich dazu, dass YL nicht unbedingt mein Lieblingssong ist ;)
Den "Schritt zurück" hatte ich schon ausführlich beschrieben und so ungewöhnlich sollte mein Standpunkt auch nicht sein, aber da bin ich wahrscheinlich nicht lang genug Forumsmitglied, um meine eigene Meinung kundtun zu dürfen ;)
Prost.
35 | 1008 | 173


Offline Tomcat1975

  • vaf | Off He Goes
  • ******
    • Beiträge: 1.079
    • Geschlecht:Männlich
  • how i choose to feel is how i am
Antwort #21 am: 28. November 2013 um 09:52
Ich gewinne jetzt das ca. vierte Mal den Eindruck beim Setliststudium, dass die ersten drei Songs als eine Art Preset benutzt werden. Present Tense sicherlich mit Abstrichen, aber diesen ruhigen Block zum Einstieg gabs früher nicht bzw. nicht so oft. Letzte Woche in Phoenix fand ich das noch auffälliger. Nicht, dass ich das schlimm fände, ist gelegentlich auch ein Highlight dabei und nix, was ich nicht auch genießen könnte, trotzdem wirkt es im Moment ungewöhnlich auf mich.

Da die Amis eh nicht abgehen, wie man es aus Europe gewöhnt ist, sind mehr ruhige Songs wohl auch ok.
Da kommt man sich bestimmt auch auf der Bühne blöd vor, wenn man die schnelleren Rocker spielt und die Leute stehen mit verschränkten Armen vor einem. Gilt nicht für alle, aber viele.
1996,2000,2006,2009,2010 Berlin 2011 PJ20 Alpine Valley,Montreal,Toronto1+2,Ottawa,Hamilton 2012 Manchester1+2 Amsterdam1+2 Prag Berlin1+2,Stockholm,Oslo,Kopenhagen 2013 Worcester1+2,Brooklyn1+2,Philly1+2,Hartford 2014 Amsterdam1+2,Mailand,Berlin 2015 Sao Paulo,Brasilia,Belo Horizonte,Rio de Janeiro