vaf | vitalogy.de and fans [pearl-jam.de]


Der WM 2014-Quasselthread

Offline tetzman

  • vaf | Off He Goes
  • ******
    • Beiträge: 1.420
    • Geschlecht:Männlich
  • Mind your manners!
Antwort #60 am: 09. Juli 2014 um 22:30
Zum 2. HF:
Heute früh sagte ein Holländer zu einem Deutschen : " Du wir spielen heute Abend gegen Argentinien ..... darauf der Deutsche: Was für ein Zufall , wir am Sonntag auch "
Derbytechnisch wünsche ich mir die Niederländer im Finale, dann wäre das Spiel um Platz 3 auch ein echter Knaller!
Und NL scheint der schwierigere Gegner für D, es soll ja nicht schon wieder solch ein Schützenfest geben ...
35 | 1008 | 173


Offline tetzman

  • vaf | Off He Goes
  • ******
    • Beiträge: 1.420
    • Geschlecht:Männlich
  • Mind your manners!
Antwort #61 am: 10. Juli 2014 um 07:33
Welch gruseliges Halbfinale gestern ... schade um die Zeit!
Und "Oranje" dann noch als schlechter Verlierer (Interviews Robben, van Gaal).
Ich kann mich an kein Spiel erinnern (höchstens damals in der Kreisliga D-Jugend, beim Gegner natürlich ;D), in dem es so viele Flanken- und Freistoßversuche gab (u.a. von Sneijder und Messi), die im Nichts landeten.
Somit: Gratulation an Deutschland zum Titel!
35 | 1008 | 173


Offline Supermetty

  • vaf | Off He Goes
  • ******
    • Beiträge: 1.070
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #62 am: 10. Juli 2014 um 07:58
Welch gruseliges Halbfinale gestern ... schade um die Zeit!
Bin zur Halbzeit ins Bett, konnte es nicht mehr mit ansehen.
Na ja, Sonntags wirds ein anderes Spiel. 
2000: Landgraaf
2006: Arnheim - Antwerpen - Paris - Berlin
2007: München - Düsseldorf - Hurricane - Nijmegen - Werchter
2009: London - Rotterdam - Berlin
2010: Dublin - Belfast - Nijmegen - Berlin - Werchter
2012: Amsterdam² - Berlin² - Kopenhagen - (EV:) Amsterdam²
2014: Amsterdam² - Wien - Berlin


Offline someonesbrain

  • vaf | Yellow Ledbetter
  • *****
    • Beiträge: 761
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #63 am: 10. Juli 2014 um 09:11
Das nächste Spiel ist immer das schwerste. Und nur wer das letzte Spiel gewinnt, wird Weltmeister.

P.S. Ich bin weit weniger fußballaffin als Viele hier, wollte aber auch mal was dazu sagen.  ;D


Offline tetzman

  • vaf | Off He Goes
  • ******
    • Beiträge: 1.420
    • Geschlecht:Männlich
  • Mind your manners!
Antwort #64 am: 10. Juli 2014 um 11:17
Das nächste Spiel ist immer das schwerste. Und nur wer das letzte Spiel gewinnt, wird Weltmeister.

P.S. Ich bin weit weniger fußballaffin als Viele hier, wollte aber auch mal was dazu sagen.  ;D

Dafür hast du aber scheinbar die meiste Ahnung! ;D
35 | 1008 | 173


Offline someonesbrain

  • vaf | Yellow Ledbetter
  • *****
    • Beiträge: 761
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #65 am: 10. Juli 2014 um 11:27
Das nächste Spiel ist immer das schwerste. Und nur wer das letzte Spiel gewinnt, wird Weltmeister.

P.S. Ich bin weit weniger fußballaffin als Viele hier, wollte aber auch mal was dazu sagen.  ;D

Dafür hast du aber scheinbar die meiste Ahnung! ;D

Meine Aussagen sind - wie meistens/immer - zu 100% korrekt, aber praktisch zu nichts zu gebrauchen. Daraus abgeleitete Tips zu meinem Beruf bitte per PN ...  :P


Offline Charles Everett Decker

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 4.555
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #66 am: 10. Juli 2014 um 12:57
Öffentlicher Dienst (nicht-technisch)

Ich muss gestehen - während des Halbfinales gestern wurde es mir mit zunehmender Spielzeit egaler, wer denn der Gegner im Finale wird. Unabhängig davon, dass die Binsenweisheit meines Vorredners natürlich weiterhin gilt. Egaler nicht aus Missachtung, sondern wegen der verschenkten Lebenszeit.

Ich finde übrigens, dass es eine "högschd" konzentriert-disziplinierte Leistung braucht, um diese Brasilianer SO zu schlagen. Solcher Ergebnisse fallen nicht vom Himmel - trotz allem handelte es sich um Brasilien, das kurz davor war, auf das Niveau von Saudi-Arabien zusammengedampft zu werden, obwohl ich überzeugt bin, dass zwischen Brasilien und Saudi-Arabien doch noch ein paar Niveaustufen liegen.

Aber machen wir uns nichts vor - auf diesem Niveau ist das ein sehr singuläres Ereignis; das wird es nicht alle Jahre geben. Bis zu einem 4:0 ist immer wieder mal ein hoher Sieg zwischen den "großen"* Fußballnationen drin. Das nächste Spiel BRA-GER kann schon wieder ganz anders ausgehen; vielleicht mit einem "nur" 2:0 für uns, vielleicht aber auch mit einem 3:0 für BRA. (Könnte aber auch 10:0 geben, wenn Reus wieder da ist)
Beim Stichwort "Reus" fiel mir zuletzt ein - ein wenig personelles Potenzial ist ja noch da - mit den beiden Benders, Gündogan, besagtem Reus und auch Schmelzer auf AV fehlen ja noch ein paar Fach- und Spezialkräfte, und mit Gomez/Volland geht auch auf der Stürmerposition noch etwas mehr oder anderes. Unter diesen Bedingungen haben Team und Leitung doch eine bemerkenswerte Leistung über das Turnier gebracht und den Ausfällen gut getrotzt - wären Gündogan/Bender dabei gewesen, hätten wir uU. gar keine AV-Diskussion gehabt.

*"Große" Fußballnation - ein meines Erachtens sowieso zweifelhafter Begriff, der mal eine abschließende Definition/Auflistung gebrauchen könnte. Zählt Portugal dazu? Die haben weniger gewonnen als Griechenland. Holland? Die schaffen es nicht mal bis zum Rekord-Vize-WM. Uruguay? England? Die schummelnden Italiener? Frankreich?
"Was wolln Sie jetzt von mir; was wolln Sie!?" (P. Mertesacker 30.06.2014)


Offline bruetschi

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 3.077
    • Geschlecht:Männlich
  • ✵ ✵ ✵ ✵
Antwort #67 am: 14. Juli 2014 um 08:51
Irgendwelche Fragen ?  ;D  8)
vaf-Tipp-Meister 2008, 2009, 2014, 2015


Offline tetzman

  • vaf | Off He Goes
  • ******
    • Beiträge: 1.420
    • Geschlecht:Männlich
  • Mind your manners!
Antwort #68 am: 14. Juli 2014 um 11:43
Irgendwelche Fragen ?  ;D  8)
Ja:
Werden "wir" jetzt über Jahre hinweg den Weltfußball dominieren? >:D
35 | 1008 | 173


Offline Herr H.

  • vaf | Immortality
  • *********
    • Beiträge: 2.947
    • Geschlecht:Männlich
  • Do the evolution!
Antwort #69 am: 14. Juli 2014 um 11:46
Irgendwelche Fragen ?  ;D  8)
Ja:
Werden "wir" jetzt über Jahre hinweg den Weltfußball dominieren? >:D

... und wird Uli Hoeneß jetzt begnadigt? Immerhin hatte er laut Schweini einen immensen Anteil am Erfolg!
"Do (...) other fan clubs (...) really never have ticketing problems?"
Kelly Curtis


Offline Supermetty

  • vaf | Off He Goes
  • ******
    • Beiträge: 1.070
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #70 am: 14. Juli 2014 um 16:27
Irgendwelche Fragen ?  ;D  8)

Wie iss'n das Spiel ausgegangen?  :)
2000: Landgraaf
2006: Arnheim - Antwerpen - Paris - Berlin
2007: München - Düsseldorf - Hurricane - Nijmegen - Werchter
2009: London - Rotterdam - Berlin
2010: Dublin - Belfast - Nijmegen - Berlin - Werchter
2012: Amsterdam² - Berlin² - Kopenhagen - (EV:) Amsterdam²
2014: Amsterdam² - Wien - Berlin


Offline springtime

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 3.162
    • Geschlecht:Weiblich
  • it's (with) my blood
Antwort #71 am: 14. Juli 2014 um 17:28
na dafür daß es hier nen wm-tippfred und diesen extra quasselfred gibt ist die reaktion hier aber doch recht verhalten...

jetzt sind wir weltmeister, oder gibts noch mehr zu gewinnen von dem ich nix weiß?

ich jedenfalls freu mich nachdem ich gestern in den 2 stunden mehrmals kurz vor nem infarkt stand und betsimmt weitere  10 jahre gealtert bin. ;) :)
...i wish you was the verb to trust and never let me down...

really hard to imagine´2012:-))) :
manchester-manchester-amsterdam-amsterdam-prag-berlin-berlin-stockholm-oslo-copenhagen-below the göltzschtalbridge


Offline Charles Everett Decker

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 4.555
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #72 am: 14. Juli 2014 um 17:36
Alle müde. War ja auch anstrengend und gealtert sind wir alle auch dabei - nicht nur Du alleine.

In 2 Jahren gibts übrigens eine EM; die ist aber nix mehr wert.
"Was wolln Sie jetzt von mir; was wolln Sie!?" (P. Mertesacker 30.06.2014)


Online mr.igby

  • vaf | Immortality
  • *********
    • Beiträge: 2.816
    • Geschlecht:Männlich
  • All that matters is winning.
Antwort #73 am: 14. Juli 2014 um 19:11
1954 - 1974 - 1990 - 2014
Endlich ist es geschafft - die bisher wohl talentierteste deutsche Fußballergeneration hat einen Titel geholt.
Überfällig, und absolut verdient!

Das Endspiel gegen Argentinien ein Leckerbissen für jeden Fußballfan.
Beide Teams mit dem absoluten Willen, den Pokal zu holen.
Den winzigen Unterschied machte am Ende unsere individuelle Überlegenheit aus.
Deutschland war die bessere Mannschaft, Deutschland kontrollierte das Spiel überwiegend.
Somit war Argentinien schneller platt als wir, was zu vermehrten Chancen führte.
Aber auch die Gauchos hätten einen unserer individuellen Fehler (Kroos, Hummels) ausnutzen können.
Haben sie aber nicht, denn da stand der beste Spieler dieser WM im Tor - Manuel Neuer.
Für mich die beste deutsche Torhüterleistung bei einer WM / EM, seit ich Fussi schaue.
Neuer hat sich während der gesamten WM eigentlich keinen Fehler erlaubt, stattdessen strahlte er von Spiel zu Spiel mehr Sicherheit aus, was die gegnerischen Stürmer sichtlich verunsicherte.
Seine Leistung als Libero ebenso überragend und fehlerfrei.

Herausheben sollte man ansonsten, bezogen auf das Finale, eigentlich niemanden.
Klose spielt ein Wahnsinnsspiel, Hummels kämpft bis zum Umfallen, Schweini spielt sogar noch weiter wenn Boxer schon nicht mehr aufstehen würden, Özil übernimmt Verantwortung und frisst Gras, Kramer gibt einen klasse Einstand, Boateng mit dem Spiel seines Lebens, ...

Weshalb hat Deutschland diese WM gewonnen?
Für die letzten 3 Spiele ist meine Antwort:
Individuelle Klasse, taktische Einstellung, richtige Aufstellung, mannschaftlicher Zusammenhalt, unbedingter Wille, der Glaube an die eigene Stärke.
Letztgenannter Punkt war ausschlaggebend, und unterscheidet sich von den letzten Turnieren.
Und hier kommt Löw ins Spiel.
Er hat der Mannschaft bei diesem Turnier (ab den 1/4 Finale) zum ersten Mal eine unbedingte Siegermentalität eingeflößt.
Er hat die Mannschaft bei den Spielen gegen die großen Fußballnationen (anders als in vergangenen Tagen) nicht zum reagieren verdammt, sondern die Stärken unseres Teams eindrucksvoll ausspielen lassen.
Es war eindrucksvoll und begeisternd, wie sich das deutsche Team gestern nie den Schneid abkaufen ließ - zu keinem Moment.
Die Jungs haben immer an die eigene Stärke geglaubt, und ihr Ding ohne Rücksicht auf Verluste (hier speziell die argentinische Kontergefahr) durchgezogen.
Dabei wurde die taktische Disziplin und Grundordnung (anders als beim Schlüßelspiel dieser WM gegen Algerien) konsequent eingehalten.

Löw hat durch seine Personalentscheidungen und Aufstellungen / Einwechslungen ab dem Spiel gegen Frankreich alles richtig gemacht.
Da gibt es nichts zu meckern.
Trotzdem ändert das nichts an meiner Meinung, dass er das Spiel gegen Algerien fast vercoacht hat.
Ist aber ja glücklicherweise noch mal gut gegangen.
Danach hat Löw die richtigen Schlüße gezogen und nötige Veränderungen vorgenommen.
Ob dies nun aufgrund der öffentlichen Kritik, aufgrund der Kritik der Fußballexperten oder aufgrund eines in ihm schlummernden Masterplans geschah, wird man nie erfahren.
Ist aber auch unwichtig, denn er hatte die Größe, sein System zu hinterfragen und zu ändern.
Dafür großen Respekt, damit hat sich Löw selbst belohnt und als Nationalcoach unsterblich gemacht.

Nach der WM ist vor dem EM.
Und für diese ist Deutschland ein klarer Favorit, das kann man jetzt schon sagen.
Die meisten Spieler befinden sich im besten Fußballeralter.
Der Kader bleibt bis auf Klose und Merte zusammen, und wird bis 2016 von jungen Talenten wie Kramer oder dem verletzten Reus, die am Anfang ihrer Entwicklung sind, qualitativ aufgewertet.
Der Trainer hat sich entwickelt und ist zu Großem fähig.
Sollten es die Jungs schaffen, den Willen und die mannschaftliche Geschlossenheit auch 2016 in Frankreich zu zeigen, können wir uns auf ein großes Turnier freuen.

aka CosmoKramer