vaf | vitalogy.de and fans [pearl-jam.de]


Der EM 2016-Quasselthread

Offline Charles Everett Decker

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 4.552
    • Geschlecht:Männlich
am: 09. Juni 2016 um 14:16
Und zum Quatschen dann hier rein.

Unser Kader wirkt ja recht ausgewogen; ein wirklich gutes Gefühl habe ich aber nicht. Wissenschaftlich fundiert kann ich das Gefühl gar nicht begründen, aber immerhin im Wesentlichen in der Abwehr verorten. Dort insbesondere vor dem Hintergrund der nur kurzen internationalen Erfahrung der Buben auf internationalem Niveau sind. Kimmich, und jetzt Tah, haben ja immerhin noch CL mitgemacht, Hector hatte selbiges aber nicht. Dazu ein halbfitter Hummels, Boateng nur kurz dabei; im Mittelfeld schwankt zusätzlich der Schweini. Dazu kommen die teilweise ernüchternden Resultate der vergangenen zwei Jahre. Ich will diese der Mannschaft gar nicht groß vorwerfen, schon gar nicht im Falle der Freundschaftsspiele, die der Jogi ja gern mal und auch richtigerweise für personelle Absonderlichkeiten nutzt, aber der richtige Zug war nicht drin, auch wenn einige dieser Ernüchterungen leicht zu erklären sind (Hinspiel Polen etwa). All das lässt mich einen maximal gedämpften Optimismus erreichen. Vielleicht gucke ich aber auch nur zu wenig Fußball inzwischen ...
Die Nummer mit Reus finde ich in der Rückschau immer noch komisch. Dann hätte Jogi doch gleich noch einen anderen in den vorläufigen Kader berufen können, denn wenn er am Ende des Trainingslagers nur geradeaus laufen kann, dann konnte er am Anfang auch nichts anderes - wobei ich mich nicht an derartige Probleme bei Reus im Pokalendspiel erinnern kann. Alles sehr seltsam, v.a. im Vergleich mit Hummels/Schweini. Im Reus-Zusammenhang fällt mir ein - Bellarabi hätte ich gerne dabei gehabt, vielleicht soll/wird Poldi ggf. die Rolle als Konterstürmer ausfüllen; trotzdem finde ich, dass Bellarabi einen Tacken mehr Unverbrauchtheit mitbrächte. Tja.
Achso - habe wir ohne Neuer ein Torwartproblem?

Was mich zur Frage aller Fragen führt - wer wird denn nun EM? Ich möchte mich ehrlich gesagt nicht richtig festlegen. Beste Chancen räume ich tatsächlich Frankreich dank Heimvorteil ein, das hat ja 1984 auch schon gut geklappt - aber so etwas hatte wir von 1974 --> 2006 ja auch - muss also nicht sein.
Von Spanien habe ich weniger mitbekommen. Spielerisch kann ich die nicht einschätzen, aber die Ergebnisse wirkten stabil. Müssten auch vorne dabei sein können.
Belgien/Schweiz könnten sicher auch ein Faktor werden - die könnten aber auch beide wie Portugals Goldene Generation enden.
Hat England inzwischen einen Torwart und 11er geübt? Vorher lässt sich das Team nicht seriös einschätzen.
Bleibt noch Italien, das, wie ich vernahm, wieder die Mauer aufgebaut hat. Damit einhergeht wohl, dass in deren Spielen die Schwalben wieder tief fliegen.

Von allen anderen erwarte ich eigentlich nicht viel. Vielleicht noch Österreich. Die anderen hängen für meinen Geschmack zu sehr an Einzelkönnern.
"Was wolln Sie jetzt von mir; was wolln Sie!?" (P. Mertesacker 30.06.2014)


Offline tetzman

  • vaf | Off He Goes
  • ******
    • Beiträge: 1.420
    • Geschlecht:Männlich
  • Mind your manners!
Antwort #1 am: 14. Juni 2016 um 09:37
Da alleine quasseln irgendwie sinnlos ist, gebe ich hier mal meinen mittelscharfen Senf dazu:

Der Sieg der dt. Elf, halt(!), UNSER Sieg - das gehört sich doch bei Erfolg so, oder? >:D - war nicht unverdient, aber man hätte sich bei einem Unentschieden nicht beschweren können. Zumindest sollte nun dem einen oder anderen klar sein, dass "der Weg zum Titel" nicht einfach wird ;) Italien war gestern ganz stark und nach dem zweiten Spieltag kann man sicherlich noch 2-3 weitere Favoriten ausfindig machen.
Ansonsten konnte ich bisher noch nicht viele Spiele sehen, der weite Spielplan macht es auch in den nächsten Wochen nicht besonders einfach, 15 Uhr ist man noch arbeiten und die zweite Halbzeit des Abendspiels werde ich bestimmt regelmäßig einnicken.
Mein Arbeitskollege meinte, ihn interessiere die Vorrunde so gut wie gar nicht, da ja "fast alle weiterkommen". Bei genauer Betrachtung des Moduses ist dem auch so, 16 von 24 Teams überstehen die Vorrunde, das entspricht 66,6 Prozent ... im Extremfall könnte ein Team mit 2 Niederlagen und 1 Unentschieden in der Vorrunde Europameister werden, mmhh, ob das so sinnvoll ist?
Heute abend tritt nun Portugal an, eine Truppe, von der immer viel erwartet wird, die aber nur einen CR7 hat, was bisher oftmals nicht reichte. Wenn sich das Team zusammenreißt, kann es mMn auch recht weit kommen. Und wenn auch CR7 einige Macken hat, fußballspielen kann er und darauf kommt es bei der EM schließlich an.

Anderes Thema noch kurz: Hooligans. Prinzipiell ist es mir egal, ob sich Idioten treffen und gegenseitig kaputtschlagen, aber wenn der zivilisierte Bürger dann auch in Gefahr ist und Kinder solche Szenarien live erleben müssen, finde ich das grauenvoll. Polizisten sollten deutlich härter durchgreifen (dürfen), solche Spasten müssten mindestens 4 Wochen hinter Gitter. Aber dann kommt bestimmt wieder einer an mit "Hallo, Menschenrechte!" oder so ähnlich. Auch aufgrund solcher potenziellen Situationen werde ich zukünftig derartige Großveranstaltungen meiden.
35 | 1008 | 173


Offline binaural2002

  • vaf | Team-Mitglied
  • vaf | Off He Goes
  • ******
    • Beiträge: 1.443
Antwort #2 am: 14. Juni 2016 um 10:30
Unser Sieg ging schon in Ordnung. Nur, was mir gewaltig auf die Nerven geht, ist dass der Schalträger mal wieder nur nach Sympathie oder sonst was seinen Kader zusammen gestellt hat. Wir haben keinen einzigen gelernten RV dabei, der Höwedes hat das eher schlecht als recht versucht. Dafür hat er mit Tah den 5. oder 6. IV nachnominiert. Wozu das? Wir haben schon Boateng, Hummels, Mustafi, Kimmich, Höwedes auf der Position. Das gleiche gilt für die Außenbahn li. Da haben wir auch sehr viele Spieler dabei, darunter Spieler wie Schürrle, die in der Liga nicht wirklich zu überzeugen wussten. Özil ist im ersten Spiel komplett abgetaucht. Ok, er hat Schweinsteigers Tor vorbereitet. Aber sonst? Außer der Aktion hab ich vom sog. Spielmacher nix gesehen. Der Chef im MF und Spielaufbau war klar Kroos. Dieser, Boateng und Neuer haben eine ganz starke Partie gespielt.
Dann läßt er mit Götze im Sturm spielen, was ja ok ist. Aber dann darf ich natürlich nicht mit langen Bällen nach vorne agieren. Wie soll ein Spieler mit einer Körpergröße von 176 cm diese Bälle verwerten wenn die Gegenspieler einiges größer sind?!?
Also nicht falsch verstehen, schlecht war das Spiel nicht. Aber da ist noch viel von der besagten Luft nach oben. Von den anderen Favoriten hat mich eigentlich nur Italien bisher überzeugt. Der sog. Geheimfavorit Belgien wußte überhaupt nicht wie er mit der kompakten Defensive der Italiener umgehen soll.


Zum Thema Hooligans platzt mit beinahe der Kragen!! Da randaliert der russische Vollidiot bereits in der Stadt und kommt dann auch noch ins Stadion! Da frage ich mich doch wie das passieren kann! Bei solchen Aktionen wie in der Stadt und abends dann im Stadion muss die Polizei rigoros durchgreifen. Wieso denn bitte nicht den Knüppel auspacken? Eine andere Sprache verstehen diese Krawallmacher doch eh nicht!
Und wenn ich sehe, dass ein kroatischer Fan einfach so zu den jubelnden kroatischen Spielern durchkommt und mitfeiert, dann frage ich mich doch ernsthaft wie die Sicherheitskräfte ernsthafte Bedrohungen erkennen und verhindern wollen!
PJ - 10/286/116 - 96 Zürich - 00 RaR - 07 München - 10 Berlin - 12 Berlin² - 14 Amsterdam² Berlin - 18 Berlin
EV - 1/27/27 - 19 Düsseldorf

>>> Tour Setlists/ Statistics <<<


Offline tetzman

  • vaf | Off He Goes
  • ******
    • Beiträge: 1.420
    • Geschlecht:Männlich
  • Mind your manners!
Antwort #3 am: 14. Juni 2016 um 11:41
... Da randaliert der russische Vollidiot bereits in der Stadt ...

Richtig, die Russen haben aktuell Platz 1 inne, aber die fehlentwickelte Arierfraktion war ja auch schon am Start. Deswegen hetzen wir mal lieber nicht nur gegen die Russen, sondern gegen alle Hohlbirnen, der Abschaum aus dem eigenen Land (waren bestimmt alles Sachsen :-X) ist ja auch schon fleißig gewesen ...
[Mir ist schon klar, dass die Russen nur als Beispiel dienten, wollte es nur nochmal betonen, dass sie neben den Engländern nicht die Einzigen sind]

So, und jetzt zurück zum Fußball!
Hoffen wir, dass sich Jogi vor dem nächsten Spiel nicht wieder frisch rasiert ;D
35 | 1008 | 173


Offline Charles Everett Decker

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 4.552
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #4 am: 14. Juni 2016 um 13:48
Ja, UNSER Sieg stand zur Halbzeit auf wackeligen Füßen. Das änderte sich aber schnell in der zweiten Halbzeit; das def. Mittelfeld packte besser zu und die AV waren auch aufmerksamer. Höwedes als RV kann aber nur eine Verlegenheitslösung sein; möge Hummels schnell wieder da sein, dann könnte vielleicht Mustafi da hin - oder aber Boateng im Sinne des Gesamtkonstrukts, schließlich hat er diese Position von allen Verteidigern am längsten gespielt. Nun kann man über die defensive Nominierungspraxis lange hin- und her lamentieren, aber Löw wird da einen Plan habe, und die vier IV auf einer Reihe haben vor zwei Jahren auch (meist) funktioniert, selbst Höwedes als LV - ich habe nur Zweifel, ob das mit den Jungspunden dauerhaft aufgehen kann. Damals wie heute haben wie nur einen gelernten AV mit - Problem: Der AV besetzt die potenzielle Außenplanstelle von Höwedes.
Offensiv war mir zu wenig Bewegung im Spiel und die Schnittstelle zwischen IV/AV bei den Ukrainern war häufig verwahrlost. Götze ist auf der Position auch verschenkt - m.E. braucht Götze einen Spieler neben/vor sich, der sich vorwiegend um den Strafraum kümmert, dann bekommt er auch seinen Platz oder kann mit/aus dem Mittelfeld heraus besser eingebunden werden. Draxler war nicht schlecht, hat mich aber auch in ein-zwei Situationen an die Defensivarbeit von Poldi bzw. dessen Zusammenarbeit mit Jansen erinnert.

Insgesamt sieht das noch nach viel Arbeit aus. Die Kopfballrückgabe von Mustafi - das wäre mMn. auf Neuers Kappe gegangen. Mir ist völlig schleierhaft, wen oder was da gesehen oder nicht gesehen haben will; er muss doch Mustafi sehen - was will er dann soweit draußen? Dadurch nimmt er doch Mustafi nur eine Anspielstation. Absoluter Mumpitz war das.

Belgien hat mich gestern enttäuscht. Das war ja mal fast gar nichts, und das bisschen haben sie dann selbst kläglich vom Fuß geschlagen. Ansonsten ist das wenige, was ich gesehen habe, business as usual; Spanien, Schweiz, England wie immer zu doof. Positive Überraschung gestern noch Irland, das war ein couragierter Auftritt.

Das Hooligan-Thema wird nie völlig verschwinden. Ich verstehe die Beweggründe, derartige Veranstaltungen aufgrund solcher Figuren zu meiden - aber dann haben die Arschlöcher gewonnen - und daher ist das für mich kein Grund, solche Veranstaltungen zu meiden.
"Was wolln Sie jetzt von mir; was wolln Sie!?" (P. Mertesacker 30.06.2014)


Offline binaural2002

  • vaf | Team-Mitglied
  • vaf | Off He Goes
  • ******
    • Beiträge: 1.443
Antwort #5 am: 14. Juni 2016 um 14:13
Ja, UNSER Sieg stand zur Halbzeit auf wackeligen Füßen. Das änderte sich aber schnell in der zweiten Halbzeit; das def. Mittelfeld packte besser zu und die AV waren auch aufmerksamer.
Fandest Du? Ich find sowohl in der 1. als auch in der 2. Hälfte hat er viel zu viel über seine Seite zugelassen.

Höwedes als RV kann aber nur eine Verlegenheitslösung sein; möge Hummels schnell wieder da sein, dann könnte vielleicht Mustafi da hin - oder aber Boateng im Sinne des Gesamtkonstrukts, schließlich hat er diese Position von allen Verteidigern am längsten gespielt.
Das wäre der größte Fehler, den Jogibussi machen kann! Den weltbesten IV auf die AV ziehen und die Mitte somit eigenverschuldet schwächen. Ne, das geht gar nicht! Das Problem ist und bleibt, dass für den RV-Posten einfach kein einziger gelernter AV nominiert wurde. Bin auch kein großer Schmelzer-Fan, aber der hat in Dortmund doch eigentlich ne sehr konstant gute Leistung auf der AV-Position geliefert die ganze Saison über.

Offensiv war mir zu wenig Bewegung im Spiel und die Schnittstelle zwischen IV/AV bei den Ukrainern war häufig verwahrlost. Götze ist auf der Position auch verschenkt - m.E. braucht Götze einen Spieler neben/vor sich, der sich vorwiegend um den Strafraum kümmert, dann bekommt er auch seinen Platz oder kann mit/aus dem Mittelfeld heraus besser eingebunden werden. Draxler war nicht schlecht, hat mich aber auch in ein-zwei Situationen an die Defensivarbeit von Poldi bzw. dessen Zusammenarbeit mit Jansen erinnert.
Das Problem war, dass das Spiel an Özil bis auf die Szene beim 2:0 völlig vorbei gelaufen ist und Götze vorne oft völlig in der Luft hing und mit den hohen Bällen wenig anfangen kann. Er auf LA und Gomez in die Mitte, so könnte man das gegen POL auch mal versuchen.
PJ - 10/286/116 - 96 Zürich - 00 RaR - 07 München - 10 Berlin - 12 Berlin² - 14 Amsterdam² Berlin - 18 Berlin
EV - 1/27/27 - 19 Düsseldorf

>>> Tour Setlists/ Statistics <<<


Offline Dercheef

  • vaf | Immortality
  • *********
    • Beiträge: 2.690
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #6 am: 14. Juni 2016 um 14:48
Das Problem ist und bleibt, dass für den RV-Posten einfach kein einziger gelernter AV nominiert wurde. Bin auch kein großer Schmelzer-Fan, aber der hat in Dortmund doch eigentlich ne sehr konstant gute Leistung auf der AV-Position geliefert die ganze Saison über.
Wenn wir einen RV brauchen hilft uns aber Schmelzer nicht weiter. Das Problem ist einfach das wir keinen RV von internationalem Format haben (außer Lahm), und Jogi kann sich halt auch keinen backen. Davon ab sind einige der Probleme auf rechts dadurch entstanden das im Mittelfeld geschlafen wurde und man nicht nach hinten gearbeitet hat. Und dafür kann dann Höwedes recht wenig.
53/1647/212

VAF-WM-2010 Tipp-Thread-Weltmeister
VAF-EM-2012 Tipp-Thread-Europameister


Offline Charles Everett Decker

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 4.552
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #7 am: 14. Juni 2016 um 15:04
Über außen geht immer irgendwie etwas, aber so etwas wie die drei Chaos-Szenen aus der ersten HZ gab es in der zweiten nicht. Die beiden gefahrpotenziellen Szenen in der zweiten HZ kamen AFAIR auch über Hectors Seite.

Mit dem Boateng-Einwurf hatte ich gerechnet. Schmelzer wäre eine Lösung gewesen, wenn der nicht wie Hector links spielte. Insofern hülfe der auch nur bedingt. Ich halte auch recht wenig davon, den AV wechselnde Seiten zu geben. Mir sind nur zwei AV bekannt, die beide Seiten bespielen konnten - der eine ist aus der NM zurückgetreten, der andere war mit Abstrichen Owomoyela - der mir als eigentlicher RV auf links sogar besser gefallen hat. Somit bleiben nur Mustafi und/oder Boateng für den RV (von Tah weiß ich es nicht), wenn Höwedes da weg soll, und Boateng kennt die Position nun mal am besten. Im Sinne eines stabileren Gesamtkonstrukts halte ich das für eine bedenkenswerte Variante, sofern Hummels wieder da ist - auf beide (MH/JB) in der IV möchte ich auch nicht verzichten. Dann ist die IV halt etwas schwächer (MH/SM oder BH), dafür sind die AV-Positionen gestärkt - aber diesen einen Punkt könnte man auch den Stärken (Kombinationsspiel durch die Mitte? Spiel über außen?) der Gegner entsprechend gestalten, wovon ich sonst auch nicht übermäßig viel halte. Ansonsten siehe Cheef, denn das war in der zweiten HZ besser, auch die Höwedes-Lösung davon noch nicht gut wird.

Das Problem war nicht, dass das Spiel an Özil vorbei lief - das Problem war, das Özil, Draxler und Götze, gelegentlich auch noch um Kroos ergänzt, regelmäßig ein Quadrat von 4x4 Metern bespielten und keiner die Schnittstelle AV/IV besetzte. Die haben quasi alle gleichzeitig die gleiche Position besetzt. Gut zu beobachten gewesen während der Standfußballphase um Minute 75 herum. Die Ballsicherheit für den engen Raum haben sie ja, aber so war das nur hübsch anzuschauen und brotlos. Gomez wäre einer der potenziellen Mitspieler für Götze vorne; Müller könnte das wohl auch. Auf jeden Fall kann Götze den (Straf)Raum nicht alleine beackern.
« Letzte Änderung: 14. Juni 2016 um 15:06 von Charles Everett Decker »
"Was wolln Sie jetzt von mir; was wolln Sie!?" (P. Mertesacker 30.06.2014)


Offline Dercheef

  • vaf | Immortality
  • *********
    • Beiträge: 2.690
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #8 am: 14. Juni 2016 um 15:10
Du kannst Boateng nicht aus der Mitte heraus nehmen, das geht nicht, dann fressen wir Gegentore ohne Ende. Eine mögliche Variante wäre auf Dreierkette umzustellen und dann Hector und Can die Außenbahn spielen zu lassen. Ist halt die Frage ob die Mannschaft das auf die schnelle taktisch hin bekommen würde.
Was den Sturm angeht sehe ich das wie Charles, Götze ist da auf Dauer ungeeignet. Müller oder Gomez müssen das machen, zumal wir Götze auch ganz gut im MF gebrauchen könnten.
53/1647/212

VAF-WM-2010 Tipp-Thread-Weltmeister
VAF-EM-2012 Tipp-Thread-Europameister


Offline Charles Everett Decker

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 4.552
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #9 am: 14. Juni 2016 um 16:15
Ich glaube das so nicht, zumal wir gerade glücklich ohne Gegentore ohne Ende aus der ersten HZ gegangen sind, trotz Boateng in der IV, und Mustafi hat sich nur einen echten Fehler erlaubt, der Ballverlust gleich zu Spielbeginn. Im Moment haben wir ja auch noch nicht alle personellen Voraussetzungen dafür.
"Was wolln Sie jetzt von mir; was wolln Sie!?" (P. Mertesacker 30.06.2014)


Offline binaural2002

  • vaf | Team-Mitglied
  • vaf | Off He Goes
  • ******
    • Beiträge: 1.443
Antwort #10 am: 14. Juni 2016 um 16:56
Can wäre auch noch ne Alternative, die man auf der RV-Position versuchen könnte. Hat das glaub in Liverpool auch schon gespielt. Aber kann mich da auch täuschen.
PJ - 10/286/116 - 96 Zürich - 00 RaR - 07 München - 10 Berlin - 12 Berlin² - 14 Amsterdam² Berlin - 18 Berlin
EV - 1/27/27 - 19 Düsseldorf

>>> Tour Setlists/ Statistics <<<


Offline Dercheef

  • vaf | Immortality
  • *********
    • Beiträge: 2.690
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #11 am: 14. Juni 2016 um 17:01
Ich glaube das so nicht, zumal wir gerade glücklich ohne Gegentore ohne Ende aus der ersten HZ gegangen sind, trotz Boateng in der IV, und Mustafi hat sich nur einen echten Fehler erlaubt, der Ballverlust gleich zu Spielbeginn. Im Moment haben wir ja auch noch nicht alle personellen Voraussetzungen dafür.
Nicht trotz, sondern weil. Boateng ist momentan unser einziger Verteidiger mit Weltklasseformat, den brauchen wir definitiv in der Mitte.
53/1647/212

VAF-WM-2010 Tipp-Thread-Weltmeister
VAF-EM-2012 Tipp-Thread-Europameister


Offline Charles Everett Decker

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 4.552
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #12 am: 14. Juni 2016 um 19:41
Gerade mal reingezappt - wer kommentiert denn Aut-Hun? Das ist ja grauenhaft und von keinerlei Sachkenntnis getrübt. Schnell weg und zum Training.

Seit heute steht ja Poldis Anschlussverwendung - DFB-Pressesprecher - fest, sollte er "irgendwann" mal nicht mehr zum Turnier eingeladen werden... Besser kann man auf diese Frage nicht antworten. Einladung zur EM 2016 damit auch gerechtfertigt - nix nur Eier kraulen.
"Was wolln Sie jetzt von mir; was wolln Sie!?" (P. Mertesacker 30.06.2014)


Offline Who you are

  • vaf | Off He Goes
  • ******
    • Beiträge: 1.088
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #13 am: 17. Juni 2016 um 22:30
Zum Tippspiel  leider bis heute kein Spiel gesehen da bin ich selber überrascht das ich soviel Punkte habe und siehe heute doch paar Überraschende Ergebnisse dabei .Ich versuche mich zu bessern, sonst noch viel Spass noch beim Tippen.


Offline Charles Everett Decker

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 4.552
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #14 am: 21. Juni 2016 um 15:00
So - was können wir denn nun von dieser EM halten? Abgesehen davon, dass sie der endgültige Beweis für die These ist, ein Spiel dauert 90 Minuten (bzw. bis der Schiri abpfeift). Die Häufung der späten Tore finde ich schon auffällig. Die vermeintlich Kleinsten sind zwar irgendwie erfrischend, aber wenn sie ihre teils guten - auf niedrigem Niveau - Ansätze doch nicht ins Ziel bringen, dann kommen ja doch nur die Arrivierten weiter. Dagegen wirkt die Qualität der Spiele nicht immer erfrischend, trotz de Niedlichkeitsfaktors.

Auf die Stufe der Kleinen sind jedenfalls die Russen angekommen... Einerseits ist es zu früh, sie schon jetzt bzgl. der WM in Grund und Boden zu schreiben, denn ich kann mich erinnern, dass 2000 und 2004 eine große europäische Fußballnation auch ziemlich früh keinen Bock mehr auf EM-Fußball hatte und 2006 ein Sommermärchen startete. Andererseits - bis 2018 haben die Russen keine 4/6 Jahre mehr - 2004 waren schon die ersten aus der neuen Förderung im Kader, ohne schon eine tragende Rolle zu haben und 2006 waren die Jungspunde schon richtig gut dabei.

Und wer ist jetzt DER Favorit? Spanien finde ich schon wieder recht stark, ohne aber diese absolute Passsicherheit von 2008-2012 auszustrahlen. Frankreich kam für mich sehr über den Willen und dann erst über das Spielerische, aber dann flutscht es auch. Tore müssen sie trotzdem schießen. Außerdem wurden die für mich - zeitweise wenigstens - etwas von den Schiris gepampert. England - ich weiß ja nicht, Wales ist glaube ich gefährlicher, weil die gerade auf einer Welle surfen.

Edit: Auch wenn ich etwas anders getippt habe - ich habe für heute ein ganz großes Scheißgefühl...
« Letzte Änderung: 21. Juni 2016 um 15:08 von Charles Everett Decker »
"Was wolln Sie jetzt von mir; was wolln Sie!?" (P. Mertesacker 30.06.2014)