vaf | vitalogy.de and fans [pearl-jam.de]


Neueste Beiträge

41
Welt-Tour 2024 / Antw:02.07. & 03.07.24 - Waldbühne, Berlin (GER) (shows cancelled)
« Letzter Beitrag von stardog am 10. Juli 2024 um 19:55 »
Als Entschuldigung werden die abgesagten Termine sicherlich so schnell wie möglich nachgeholt 😉
42
Welt-Tour 2024 / Antw:02.07. & 03.07.24 - Waldbühne, Berlin (GER) (shows cancelled)
« Letzter Beitrag von retro am 10. Juli 2024 um 19:51 »
Sehe ich es richtig, dass die Band es schafft, den 10c-Newsletter ohne ein „Sorry für die abgesagten Konzerte“ zu verschicken?

Sie machen es mir momentan echt nicht einfach.

Jepp genau das dachte ich auch nach dem ersten Thema zur Tour.

Kein Wort zur absage. 
43
Sehe ich es richtig, dass die Band es schafft, den 10c-Newsletter ohne ein „Sorry für die abgesagten Konzerte“ zu verschicken?

Sie machen es mir momentan echt nicht einfach.
44
Welt-Tour 2024 / Antw:02.07. & 03.07.24 - Waldbühne, Berlin (GER) (shows cancelled)
« Letzter Beitrag von ghjt6u7 am 10. Juli 2024 um 18:12 »
Wenn so kurz nach Absage klar ist, dass die Shows  nachgeholt werden sollen, behalten eigentlich die schon verkauften Tickets in aller Regel ihre Gültigkeit.
Von daher denke, ich, dass da leider nicht viel dran ist und das einfach eine nett gemeinte Phrase ist. Oder aber die Tickets sollen noch teurer werden.
45
Welt-Tour 2024 / Antw:02.07. & 03.07.24 - Waldbühne, Berlin (GER) (shows cancelled)
« Letzter Beitrag von Teahupoo am 10. Juli 2024 um 18:09 »
Im neuen Visions Online Beitrag

https://www.visions.de/news/pearl-jam-eddie-vedder-ueber-nahtoderfahrung/

 steht was über die letzten Absagen usw mit unter anderem dieser Aussage: Dennoch will die Band „bald“ für Nachholshows nach Berlin zurückzukehren.

Hab ich eben zum ersten Mal gelesen und sonst nichts derartiges gefunden.

Hatt wer derartiges auch schon von woanders mitbekommen?



46
Interessant.
Bei mir reichte eine kurze Mail an kundenservice@ aus.
Fun fact: die 39€ waren am gleichen Tag auf dem Konto, wie der Rest
47
Welt-Tour 2024 / Antw:02.07. & 03.07.24 - Waldbühne, Berlin (GER) (shows cancelled)
« Letzter Beitrag von Griswold am 10. Juli 2024 um 11:09 »
Ich habe jetzt im Ergebnis auch alle Rückerstattungen in vollem Umfang bekommen.

Ticketmaster lief völlig problemlos und automatisch, sowohl für die Käufe über den Tenclub als auch für die direkt bei TM gekauften Zusatztickets.

Bei Eventim brauchte das tatsächlich die Beantragung in der App und dann drei weitere Emails, nachdem sie zunächst 13 Euro pro Ticket einbehalten wollten.

Erste Email meinerseits an kundenservice@... um die vollständige Erstattung der Gebühren einzufordern (inhaltlich angelehnt an den Musterbrief der Verbraucherzentrale, mit Fristsetzung etc.). Antwort: Standardemail mit Verweis auf die FAQs zur Rückabwicklung. Hä?

Zweite Email meinerseits mit dem Hinweis, dass ich keine Fragen zur Abwicklung habe, sondern die einbehaltenen VVK-Gebühren haben möchte + Verweis auf meine erste Email. Antwort: Erläuterungen, dass irgendwelche Differenzen von 2,50 Euro zwischen dem Preis auf dem Ticket und dem Kaufpreis auf Buchungsgebühren beruhen. Hä?

Dritte Email meinerseits, dass die bisherigen Emails inhaltlich nicht auf meine Forderungen/Ausführungen eingehen und ich ggf weitergehende rechtliche Schritte erwägen muss, wenn zeitnah keine vernünftige Reaktion kommt. Antwort: "Wir werden die Erstattung der von Ihnen gezahlten Vorverkaufs- und Buchungsgebühr im Namen des Veranstalters aus Kulanz und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht vornehmen. Die Rückzahlung erfolgt auf das beim Kauf verwendete Zahlungsmittel."

Das Geld ist inzwischen da. Die haben bei Eventim entweder eine ziemlich dämliche KI, die versucht, einen mit sinnlosen Antworten abzuspeisen. Oder Mitarbeiter, die nicht verstehen, was man ihnen eigentlich schreibt. Oder die sind so abgezockt und versuchen, einen hinzuhalten, mürbe zu machen und für dumm zu verkaufen. Also Empfehlung an alle: hartnäckig bleiben. Am Ende gibt es das Geld zurück.  ;)

Danke, für deinen Erfahrungsbericht, mir geht es ähnlich. Zumindest weiß ich jetzt, dass ich wohl mindestens noch eine E-Mail an den Kundenservice schreiben muss…  ;)
48
Talk / Antw:10c POSTER Verkauf
« Letzter Beitrag von Teahupoo am 10. Juli 2024 um 09:20 »
Viele der aktuellen Poster wirken auf mich so als wäre das Motiv schon lange und PJ Kontext unabhängig kreiert worden, und nach Auftrag einfach nur noch relevantes hinzugefügt.

Hier im aktuellen Madrid Poster schon recht auffällig.

Aber im Digitalen Zeitalter halt auch leicht machbar und gängig...

Ihren Charme büßen sie dadurch allerdings auch ein.



49
Ich habe jetzt im Ergebnis auch alle Rückerstattungen in vollem Umfang bekommen.

Ticketmaster lief völlig problemlos und automatisch, sowohl für die Käufe über den Tenclub als auch für die direkt bei TM gekauften Zusatztickets.

Bei Eventim brauchte das tatsächlich die Beantragung in der App und dann drei weitere Emails, nachdem sie zunächst 13 Euro pro Ticket einbehalten wollten.

Erste Email meinerseits an kundenservice@... um die vollständige Erstattung der Gebühren einzufordern (inhaltlich angelehnt an den Musterbrief der Verbraucherzentrale, mit Fristsetzung etc.). Antwort: Standardemail mit Verweis auf die FAQs zur Rückabwicklung. Hä?

Zweite Email meinerseits mit dem Hinweis, dass ich keine Fragen zur Abwicklung habe, sondern die einbehaltenen VVK-Gebühren haben möchte + Verweis auf meine erste Email. Antwort: Erläuterungen, dass irgendwelche Differenzen von 2,50 Euro zwischen dem Preis auf dem Ticket und dem Kaufpreis auf Buchungsgebühren beruhen. Hä?

Dritte Email meinerseits, dass die bisherigen Emails inhaltlich nicht auf meine Forderungen/Ausführungen eingehen und ich ggf weitergehende rechtliche Schritte erwägen muss, wenn zeitnah keine vernünftige Reaktion kommt. Antwort: "Wir werden die Erstattung der von Ihnen gezahlten Vorverkaufs- und Buchungsgebühr im Namen des Veranstalters aus Kulanz und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht vornehmen. Die Rückzahlung erfolgt auf das beim Kauf verwendete Zahlungsmittel."

Das Geld ist inzwischen da. Die haben bei Eventim entweder eine ziemlich dämliche KI, die versucht, einen mit sinnlosen Antworten abzuspeisen. Oder Mitarbeiter, die nicht verstehen, was man ihnen eigentlich schreibt. Oder die sind so abgezockt und versuchen, einen hinzuhalten, mürbe zu machen und für dumm zu verkaufen. Also Empfehlung an alle: hartnäckig bleiben. Am Ende gibt es das Geld zurück.  ;)
50
Halbfinale und diese Setlisten... Der Teufel oder der liebe Gott - mindestens mit einem von beiden hatten die Spanier wohl Sex, vielleicht auch mit beiden (Harmsdorf spräche wohl von Sandwich...). Man wird sehen, wo das hin führt. Und Eddie klag auf der Aufnahme ja auch ganz manierlich.

Off He Goes kam - dann kann Jobst nicht dabei gewesen sein, oder?!

Egal. Hauptsache, der Zug läuft wieder, trotzdem wäre ich dankbar, wenn sich bei nächsten Gelegenheiten meine 4/5-Absagenquote etwas veränderte.