vaf | vitalogy.de and fans [pearl-jam.de]

Pearl Jam => Interpretationen => : hoeen 05. September 2003 um 14:18

: Footsteps
: hoeen 05. September 2003 um 14:18
Mir ist gerade aufgefallen, dass es zu diesem großartigen song noch keine Interpretation gibt! Dann will ich hier mal eine starten :)

Erstmal der Text:

Don't even think about reaching me. I won't be home.
Don't even think about stopping by. Don't think of me at all.

I did what I had to do. If there was a reason, it was you.

Aaah, don't even think about getting inside. Voices in my head. Ooh, voices.
I got scratches all over my arms. One for each day since I fell apart.

I did, oh, what I had to do. If there was a reason it was you.

Footsteps in the hall... It was you, you.
Oh, pictures on my chest... It was you. It was you...

I did what I had to do. Oh, and if there was a reason... Oh, there wasn't no reason. no.
And if there's something you'd like to do. Oh, just let me continue to blame you.

A footsteps in the hall... It was you, you.
Oh, pictures on my chest... It was you, you. Oh


für mich hatte dieser song schon immer eine besondere bedeutung! seit ein paar wochen geht mir dieser text aber gar nicht mehr aus dem kopf! er hilft mir dabei gewisse probleme (meine ex-freundin hat vor einem monat (nach 3 jahren beziehung) mit mir schluss gemacht) zu verarbeiten. für mich wiederspiegelt der text genau das, was ich fühle!
das soll jetzt übrigens auch keine doofe nachmache von Mindcrime's Thread über Thin Air sein, aber mir gings halt ähnlich, nur das mir dieser song geholfen hat!

Don't even think about reaching me. I won't be home.
Don't even think about stopping by. Don't think of me at all.

es ist halt so, dass ich schon denke, dass es besser ist, dass wir nicht mehr zusammen sind (zumindest sagt es der kopf :) )! ich möchte auch nicht mehr in die 'Versuchung' kommen! man versucht halt sich gegenseitig aus dem weg zu gehen (sofern es möglich ist)!


Voices in my head. Ooh, voices.
I got scratches all over my arms. One for each day since I fell apart.

ja, eine trennung schmerzt! manchmal ist es unerträglich! daher die Kratzer / Verletzungen am arm! ausserdem denkt man glaube ich selten so viel nach, wie nach einer trennung! man stellt sich eine menge fragen (warum trennung? warum war es am anfang so schön und warum nicht mehr jetzt? was haben wir falsch gemacht? kommt sie vielleicht wieder zurück? werde ich jemals wieder eine beziehung haben?)

ich möchte auch gar nicht weiter auf die einzelnen passagen eingehen (würde wohl zu lange dauern)! Aber ich denke, dass man diesen text einfach perfekt auf eine zerbrochene beziehung und deren folgen beziehen kann!

Eine frage habe ich aber noch: wie kann ich diesen satz verstehen? Was bedeutet das Chest? --> Oh, pictures on my chest... It was you, you. Oh
: Re:Footsteps
: JustinCognito 05. September 2003 um 15:02
Chest bedeutet im Englischen "Kasten" aber auch Brust(korb)
: Re:Footsteps
: Mindcrime 06. September 2003 um 19:01
@hoeen:

Vielleicht tröstet es dich ja, ich habe "Footsteps" auch immer in ähnlicher Weise interpretiert wie du.

"Footsteps in the hall..." ist ein sehr schönes Bild für eine zerbrochene Beziehung und all ihre "Nachklänge" (Fußspuren), so wie du sie gerade (leider) erlebst. Sehe ich genauso!

P.S.: Ich hätte es auch nicht als "doofe Nachmache" meines Threads empfunden, selbst wenn du das nicht nochmal gesagt hättest! Im Gegenteil, schön, daß sich noch jemand hier etwas "personifiziert"!  ;)
: Re:Footsteps
: Steffen 07. September 2003 um 22:16
Obwohl dieser Song von Ed ja über ein ganz anderes Thema geschrieben wurde (er war ja der letzte Teil der Mamasan Trilogy), habe ich ihn damals auch als unheimlich passend empfunden als meine Beziehung nach vier Jahren zu Ende ging!

Gerade die Zeile "If there´s sth you´d like to do, just let me continue to blame you" find ich unglaublich stark.

@hoeen:
Ich weiß nicht wie alt Du jetzt bist. Ich war damals 21 als diese Beziehung zerbrach, und hatte ähnliche Gedanken wie Du jetzt.
Aber ich muss jetzt mit Abstand sagen, dass das einer der wichtigsten Momente für mich war, wo ich wirklich eine Menge für meine persönliche Entwicklung raus gewonnen habe.
Ich war dann 1 1/2 Jahre Single und bin jetzt seit gut 10 Monaten wieder super glücklich in einer neuen Beziehung.
Und diese Single Zeit war echt super wichtig für mich!
Kann Dir nur raten, die Zeit zu nutzen und Dich mit Dir selbst zu befassen, stürz Dich nicht sofort wieder in was neues!  :)
: Re:Footsteps
: Mindcrime 08. September 2003 um 00:22
Diesem guten Rat schließe ich mich hiermit gerne und uneingeschränkt an!  :)  Und ich wünsche dir, hoeen, alles Gute und daß du das gut in die Reihe kriegst!

Allerdings, lieber Steffen, "just let me continue to blame you" (also: laß mich damit weitermachen, dir die Schuld zu geben) hilft in diesem Zusammenhang nicht unbedingt weiter.

Denn man kann sich nur dann weiterentwickeln und Erfahrungen bzw. Einsichten gewinnen, wenn man sich mit sich selbst auseinandersetzt, und nicht, indem man die Schuld nur beim anderen sucht.

Aber das wirst du auch so wissen, schätze ich mal!  ;)
: Re:Footsteps
: Mindcrime 09. September 2003 um 18:10
Was mir aufgefallen ist, Ed singt im Pre-Set von Boston III "I need to continue.....let me continue to ask you".

Find ich auch schön als Bild. Daß man einfach weitermachen muß, den anderen zu fragen. Vielleicht danach zu fragen, ob es nicht doch noch eine Chance gibt, weil man denjenigen noch so sehr liebt.

: Re:Footsteps
: hoeen 11. September 2003 um 00:49
@mindcrime und steffen:

also meine situation im moment sieht so aus, dass es mir ganz vorzüglich geht :) habe mit bestimmt fast 12000 leute gesprochen und echt viel hilfe erfahren! mir ist auch bewusst, dass ich erst noch warten sollte (mit einer neuen beziehung), aber im moment steht eh keine neue beziehung an :)
ich genieße gerade die zeit als solo und unternehme wieder viel mehr als in meiner beziehung! im november hab ich dann abschlussprüfung und da ist es auch schon von vorteil, dass ich meine ruhe habe :)

danke sehr für eure anteilnahme :) bedeutet mir echt viel, auch zu wissen, dass man nicht der einzige mensch auf der welt ist, der mit solchen problemen leben muss :)
: Re:Footsteps
: Mindcrime 11. September 2003 um 17:16
@mindcrime und steffen:

also meine situation im moment sieht so aus, dass es mir ganz vorzüglich geht :) habe mit bestimmt fast 12000 leute gesprochen und echt viel hilfe erfahren! mir ist auch bewusst, dass ich erst noch warten sollte (mit einer neuen beziehung), aber im moment steht eh keine neue beziehung an :)
ich genieße gerade die zeit als solo und unternehme wieder viel mehr als in meiner beziehung! im november hab ich dann abschlussprüfung und da ist es auch schon von vorteil, dass ich meine ruhe habe :)

danke sehr für eure anteilnahme :) bedeutet mir echt viel, auch zu wissen, dass man nicht der einzige mensch auf der welt ist, der mit solchen problemen leben muss :)

Nein, beileibe nicht! Und es freut mich wirklich, daß es dir dabei gut geht!!!!

Als meine Frau und ich uns getrennt haben, war ich anschließend auch ein gutes Jahr solo. Und diese Zeit war immens wichtig! Wichtig, um alte Kontakte wieder zu aktivieren, um mal so richtig auf die Kacke zu hauen, aber auch, um zu verarbeiten, um wieder zu sich selbst zu finden und vor allem, um aus den Erfahrungen die richtigen Lehren zu ziehen.

Denn gerade, wenn man letzteres schafft, ist das für eine neue Beziehung von unschätzbarem Vorteil! War bei mir jedenfalls so...

Und dir wünsche ich das jetzt einfach mal auch!!!!  ;D
: Re: Footsteps
: Der sich 'nen Wolf tanzt 23. December 2005 um 15:14
Ich habe im Laufe der Zeit 2 interpretationen dieses Songs entwickelt:

1.Die erste (zuvor schon von hoeen erwähnte) die von zerbrochenen Beziehung handelt und bei mir grade aus aktuellem Anlass (habe mich von meiner Freundin getrennt, weil sie mit der Tatsache dass wir uns nur selten sehen, weil wir weit voneinander weg wohnen, nicht glücklich werden konnte) eigentlich täglich läuft (genau wie "All or none" und "Black" ). Der Text spricht mir förmlich aus der Seele, entspricht genau meinen eigenen Gedanken, die mir von Zeit zu zeit durch den kopf gehen.

Was mir aufgefallen ist, Ed singt im Pre-Set von Boston III "I need to continue.....let me continue to ask you".

Find ich auch schön als Bild. Daß man einfach weitermachen muß, den anderen zu fragen. Vielleicht danach zu fragen, ob es nicht doch noch eine Chance gibt, weil man denjenigen noch so sehr liebt.


das mit dem fragen kenne ich selber zu gut...  ich stehe immer noch im regelmäßigem Kontakt zu ihr und es stimmt: Dieser Drang zu fragen ist immer noch da. bei ihr genauso wie bei mir. ich finde diese Darstellung dieses Sachverhalts sehr treffend.

und die 2. Interpretation:
wenn man das ganze als Teil der der Mamasan-Triologie sieht, wird folgender Handlungsablauf möglich:

Alive: Das aufwachsen des Kindes... es erfährt das sein eigentlicher Vater schon vor jahren gestorben ist. sein leben erscheint ihm wie eine Lüge. Seine Mutter scheint dem Vater nicht wirklich nachzutrauern und hurt eifrig rum. der Sohn erwischt sie dabei (die stelle mit dem "kept the look...")

Once: Das kind ist mittlerweile erwachsen. Die Erlebnisse der Vergangenheit kommen wieder hoch und er verliert die Kontrolle, fängt durch sie an zu Morden. ("Once upon a time... i could control myself")

und schließlich Footsteps:
Er erhält die Strafe für seine Taten... eine gerichtlich beschlossene Todesstrafe. Ich denke dass mit den satz "and if there was an reason... it was you" die mutter angesprochen, deren Verhalten ja Schuld an dem traumatischen Erlebnissen des Kindes sind, die ihn verfolgen und ihn letztendlich zum Mord treiben, für den er nun bestraft wird. Dennoch hasst er sich selbst für das was er getan hat und bestraft sich wohl schon seit langem selber dafür ("I got scratches... all over my arms. one for each day... since i fell apart")... er legt aufgrund seiner Taten ein auto-aggressives (hehe... terminus technicus!!!) Verhalten an den Tag. "I did what i had to do" ist wohl weniger als "ich tat was zu tun war" sondern vielmehr als "ich tat was ich tun musste" (was ihm ein Zwang vorschrieb) zu verstehen. "Footsteps in the hall... it was you" soll wohl ausdrücken wie ihn dieses Erlebnis noch lange nachher verfolgen. Der Nachklang der Schritte in der Halle is immer noch zu hören.
: Re: Footsteps
: Knoedfried 24. December 2005 um 03:43
und schließlich Footsteps:
Er erhält die Strafe für seine Taten... eine gerichtlich beschlossene Todesstrafe. Ich denke dass mit den satz "and if there was an reason... it was you" die mutter angesprochen, deren Verhalten ja Schuld an dem traumatischen Erlebnissen des Kindes sind, die ihn verfolgen und ihn letztendlich zum Mord treiben, für den er nun bestraft wird. Dennoch hasst er sich selbst für das was er getan hat und bestraft sich wohl schon seit langem selber dafür ("I got scratches... all over my arms. one for each day... since i fell apart")... er legt aufgrund seiner Taten ein auto-aggressives (hehe... terminus technicus!!!) Verhalten an den Tag. "I did what i had to do" ist wohl weniger als "ich tat was zu tun war" sondern vielmehr als "ich tat was ich tun musste" (was ihm ein Zwang vorschrieb) zu verstehen. "Footsteps in the hall... it was you" soll wohl ausdrücken wie ihn dieses Erlebnis noch lange nachher verfolgen. Der Nachklang der Schritte in der Halle is immer noch zu hören.

Ich hoffe doch sehr dass das nicht aus eigenen Erfahrungen entstanden ist...  :-X

Ich würde der Interpretation mit der zerbrochenen Beziehung zustimmen, auch ohne tiefgehende Erfahrungen.
: Re: Footsteps
: Der sich 'nen Wolf tanzt 24. December 2005 um 15:58
Ich hoffe doch sehr dass das nicht aus eigenen Erfahrungen entstanden ist...  :-X

Ich würde der Interpretation mit der zerbrochenen Beziehung zustimmen, auch ohne tiefgehende Erfahrungen.

nur die erst Interpretation...

die zweite mitter Todesstrafe ergibt sich indirekt ausser Äußerung dass dieser song das letzte Stück der Mamasan -Triologie (Alive- Once - Footsteps) ist. Ich selbst wurde bisher noch nicht hingerichtet.  :D
: Re: Footsteps
: Knoedfried 24. December 2005 um 22:53
Ich selbst wurde bisher noch nicht hingerichtet.  :D
Gut zu wissen, das beschert mir ein frohes Fest.  ;)
: Re: Footsteps
: Goddess 21. January 2006 um 00:28
Footsteps scheint das klassische Trennungslied für PJ-Anhänger zu sein. Ich habe einmal mit Footsteps Schluß gemacht, es war eine schlimme abhängige Beziehung die mich ganz krank gemacht hat (scratches all over my arms)
Ich glaube aber die eigentliche Bedeutung ist eine Missbrauchsgeschichte.
Aber "gefühlt" steht dieser Song sehr eindrucksvoll für jede Art von tiefer Verletzung die einem zugefügt wird
: Re: Footsteps
: Der sich 'nen Wolf tanzt 21. January 2006 um 00:59
Footsteps scheint das klassische Trennungslied für PJ-Anhänger zu sein. Ich habe einmal mit Footsteps Schluß gemacht, es war eine schlimme abhängige Beziehung die mich ganz krank gemacht hat (scratches all over my arms)
Ich glaube aber die eigentliche Bedeutung ist eine Missbrauchsgeschichte.
Aber "gefühlt" steht dieser Song sehr eindrucksvoll für jede Art von tiefer Verletzung die einem zugefügt wird

Ja das Lied ist eindeutig Ausdruck tiefen Schmerzes, der womöglich auch noch wirklich prägend auf den Menschen wirkt. Dieses Leid lief bei mir eine Zeit lang in Endlosschleife. Ich habe mich damals auch aus Schmerz darüber, wie sie mich behandelte (Sie lies permanent ihre schlechte Laune an mir aus... und damit meine ich: Beleidgungen der übelsten Art und Horrormärchen) von meiner Freundin getrennt.

 ??? hmm... find ich sonderbar. du hast auch mit diesem Lied schlussgemacht? Ich hatte das ebenfalls im Hintergrund laufen, als ich mich von meiner letzten Freundin getrennt habe. Das war per Telefon, da es sich hierbei um eine Fernbeziehung handelte (176.5km von ihrer bis zu meiner Haustüre... so weit ich mich entsinne). Vlt sollten jm dem Herr Vedder mal stecken, wie viele Beziehungen er mit diesem Song schon zerstört hat!  ;)
: Re: Footsteps
: Goddess 29. January 2006 um 14:56
Gestern hab ich bei Wikipeda gelesen, dass die ganze "Mamasantrilogie" eigentlich von einem sexuellen Missbrauch eines Jungen durch seine Mutter handelt...und bei Footstepa hat er sie umgebracht und wartet auf seine Hinrichtung.
Das würde auch die "Borderline-Zeile" (scratches all over my arms) erklären.
Schon strange was der herr Vedder da in seiner Kindheit (vermeintlich?) erlebt hat.
: Re: Footsteps
: Der sich 'nen Wolf tanzt 29. January 2006 um 15:44
Gestern hab ich bei Wikipeda gelesen, dass die ganze "Mamasantrilogie" eigentlich von einem sexuellen Missbrauch eines Jungen durch seine Mutter handelt...und bei Footstepa hat er sie umgebracht und wartet auf seine Hinrichtung.
Das würde auch die "Borderline-Zeile" (scratches all over my arms) erklären.
Schon strange was der herr Vedder da in seiner Kindheit (vermeintlich?) erlebt hat.

mhm... die Interpretation als Teil der Mamasan-Triologie hab ich ja irgenwann zuvor schon gepostet. Ich glaub er muss gar nicht zwangläufig seine Mutter getötet haben. Sicherlich ist dieses traumatische Erlebnis Auslöser der Straftat. Jedoch steht, soweit ich mich entsinnen kann, nirgendwo ausdrücklich, dass sich der Mord gegen seine Mutter richtete. Aber es ist schon wahr, dass sich unter Einbezihung der Mamasan-Triologie-Information eigentlich nicht viel andere Interpretation mehr als diese Handlung anbietet.
: Re: Footsteps
: Motorpop 25. October 2006 um 13:17
Moin und Hallo erstmal....

also Footsteps ist echt ein Hammer-Song, ärgert mich ein wenig, dass ich mich mit dem vor dem Berlin Konzert
noch gar nicht befasst hatte  :-[

Naja egal, auf jeden Fall bin ich auch der Ansicht von blackflag und den anderen, dass es sich um ein Beziehungs-Ding handelt.
Die andere Interpretation ist m.E. etwas weit hergeholt, wobei mich natürlich auch mehr über diese Mamasan-Trilogie interessieren
würde. Also bei Wikipedia hab ich da nicht wirklich was drüber gefunden.

Noch eine Sache zu "Picture on my chest" - Vielleicht könnte "chest" auch Synonym für "Kopf" sein - keine Ahnung,
also Bilder im Kopf sozusagen, wobei es dann "in my" heißen müsste.

: Re: Footsteps
: RoBSoN 25. October 2006 um 15:35
tut mir leid für dich blackflag!  :-\
: Re: Footsteps
: Mindcrime 26. October 2006 um 10:13
Die andere Interpretation ist m.E. etwas weit hergeholt, wobei mich natürlich auch mehr über diese Mamasan-Trilogie interessieren
würde.

Da es hier eigentlich OT ist, in aller Kürze diese Info dazu: In den Ursprungstagen von Pearl Jam haben Stone Gossard, Jeff Ament, Mike McCready mit der Hilfe von Matt Cameron ein 3-Song-Demo aufgenommen. Aus diesen Songs entstanden später "Alive", "Footsteps" und "Once". Jack Irons gab das Tape seinerzeit an Eddie Vedder weiter, der die Lyrics dazu schrieb und das Ganze später auch mal als Mini-Oper bezeichnet hat. Beim Konzert in Zürich 1992 hat Eddie mal folgendes dazu gesagt: "The next three songs ... we've never really played them together, but they go together. You wanna hear about it? I never told anybody about this before. I don't wanna ruin any interpretations of the songs that you have, but it's about incest and it's about murder and all those good things. And if you can picture it in your mind, the third song takes place in a jail cell so this is our own little mini-opera here ...".

Ansonsten: Willkommen im Forum!  :)

: Re: Footsteps
: Motorpop 26. October 2006 um 21:44
Vielen Dank mindcrime,
die Sache mit den Songdemos kannte ich,aber ich wusste nicht, dass es diese 3 Songs waren.
Na wenn dem also wirklich so ist, dann scheint es wohl doch nix mit ner Beziehung im herkömmlichen
zu tun zu haben. Naja krasse Sache !

Aber von Matt Cameron war doch damals noch nicht die Rede oder ?
Ach... und was bedeute OT ? ???
: Re: Footsteps
: s a r a h™ 26. October 2006 um 22:42
Ich verbinde zumindest im Moment keine Trennung, sondern beziehe das Ganze eher auf meine Familiensituation. Naja iss jetzt vielleicht sehr persönlich, ka... jedenfalls meine Eltern haben sich vor über zwei Jahren scheiden lassen und naja ich hatte nie sowas wie einen Bezug zu meinem Vater, da er sich all die Jahre nie um mich geschert hat.

Don't even think about reaching me. I won't be home.
Don't even think about stopping by. Don't think of me at all.


Bedeutet für mich halt, dass er mir kurz gesagt für immer gestohlen bleiben kann.

I did what I had to do. If there was a reason, it was you.

Naja beziehe das auf mich und meine Haltung gegenüber ihm. Ich habe jeglichen Kontakt verweigert und eben, ich habe alle Gründe.  >:(


Aaah, don't even think about getting inside. Voices in my head. Ooh, voices.
I got scratches all over my arms. One for each day since I fell apart.

Hm, für mich sowas wie die Beschreibung meiner jetztigen Gefühlslage.. ich beginne wohl erst dieses durch die Scheidung verursachte Chaos zu verarbeiten...vor allem die Streitereien. (Voices in my head...) Und dieses 'I got scratches'...hm, drückt halt für mich genau diese Verzweiflung aus die man in solchen Situationen fühlt.


Footsteps in the hall... It was you, you.
Oh, pictures on my chest... It was you. It was you...

Hm, da muss ich halt immer dran denken, dass mein Vater eigentlich schon vor sehr langer Zeit seine Familie inoffiziell verlassen hat und eben nur Dreck bzw. einen schlimmen Nachhall hinterlassen hat.

I did what I had to do. Oh, and if there was a reason... Oh, there wasn't no reason. no.
And if there's something you'd like to do. Oh, just let me continue to blame you.

Hier halt eben mein Zwiespalt... manchmal denke ich drüber nach, dass ich ihm vielleicht verzeihen könnte, aber dann will ich einfach nicht. :-X



Soviel zu meiner Interpretation.... iss ja eigemtlich auch sowas wie ein Trennungschmerz.


aja... OT = Off Topic  ;)
: Re: Footsteps
: Mindcrime 27. October 2006 um 13:40
Aber von Matt Cameron war doch damals noch nicht die Rede oder ?

Nein, nicht wirklich. Matt hat bei dem Demo damals nur ausgeholfen.
: Re: Footsteps
: Stone 20. February 2007 um 15:37
Sorry - aber ich muß diesen alten Thread noch mal rauskramen:

Die andere Interpretation ist m.E. etwas weit hergeholt, wobei mich natürlich auch mehr über diese Mamasan-Trilogie interessieren
würde.

Da es hier eigentlich OT ist, in aller Kürze diese Info dazu: In den Ursprungstagen von Pearl Jam haben Stone Gossard, Jeff Ament, Mike McCready mit der Hilfe von Matt Cameron ein 3-Song-Demo aufgenommen. Aus diesen Songs entstanden später "Alive", "Footsteps" und "Once". Jack Irons gab das Tape seinerzeit an Eddie Vedder weiter, der die Lyrics dazu schrieb und das Ganze später auch mal als Mini-Oper bezeichnet hat. Beim Konzert in Zürich 1992 hat Eddie mal folgendes dazu gesagt: "The next three songs ... we've never really played them together, but they go together. You wanna hear about it? I never told anybody about this before. I don't wanna ruin any interpretations of the songs that you have, but it's about incest and it's about murder and all those good things. And if you can picture it in your mind, the third song takes place in a jail cell so this is our own little mini-opera here ...".


Ich welcher Reihenfolge müssen die Songs gespielt werden? Wie o.a.? also  "Alive", "Footsteps" und "Once"? Wenn ich so die Vorredner höre bezieht sich doch "Footsteps" auf die Gefängniszelle - und nicht "Once" ?
: Re: Footsteps
: moesman 20. February 2007 um 16:33
Sorry - aber ich muß diesen alten Thread noch mal rauskramen:

Die andere Interpretation ist m.E. etwas weit hergeholt, wobei mich natürlich auch mehr über diese Mamasan-Trilogie interessieren
würde.

Da es hier eigentlich OT ist, in aller Kürze diese Info dazu: In den Ursprungstagen von Pearl Jam haben Stone Gossard, Jeff Ament, Mike McCready mit der Hilfe von Matt Cameron ein 3-Song-Demo aufgenommen. Aus diesen Songs entstanden später "Alive", "Footsteps" und "Once". Jack Irons gab das Tape seinerzeit an Eddie Vedder weiter, der die Lyrics dazu schrieb und das Ganze später auch mal als Mini-Oper bezeichnet hat. Beim Konzert in Zürich 1992 hat Eddie mal folgendes dazu gesagt: "The next three songs ... we've never really played them together, but they go together. You wanna hear about it? I never told anybody about this before. I don't wanna ruin any interpretations of the songs that you have, but it's about incest and it's about murder and all those good things. And if you can picture it in your mind, the third song takes place in a jail cell so this is our own little mini-opera here ...".


Ich welcher Reihenfolge müssen die Songs gespielt werden? Wie o.a.? also  "Alive", "Footsteps" und "Once"? Wenn ich so die Vorredner höre bezieht sich doch "Footsteps" auf die Gefängniszelle - und nicht "Once" ?


Müsste Alive - Once - Footsteps sein. Auf meiner uralten Live-CD (das müssten sogar die Zürich-Songs sein) sagt Eddie "So this is Act Three", als Ansage für Footsteps.
: Re: Footsteps
: Charles Everett Decker 20. February 2007 um 16:58
Sorry - aber ich muß diesen alten Thread noch mal rauskramen:

Die andere Interpretation ist m.E. etwas weit hergeholt, wobei mich natürlich auch mehr über diese Mamasan-Trilogie interessieren
würde.

Da es hier eigentlich OT ist, in aller Kürze diese Info dazu: In den Ursprungstagen von Pearl Jam haben Stone Gossard, Jeff Ament, Mike McCready mit der Hilfe von Matt Cameron ein 3-Song-Demo aufgenommen. Aus diesen Songs entstanden später "Alive", "Footsteps" und "Once". Jack Irons gab das Tape seinerzeit an Eddie Vedder weiter, der die Lyrics dazu schrieb und das Ganze später auch mal als Mini-Oper bezeichnet hat. Beim Konzert in Zürich 1992 hat Eddie mal folgendes dazu gesagt: "The next three songs ... we've never really played them together, but they go together. You wanna hear about it? I never told anybody about this before. I don't wanna ruin any interpretations of the songs that you have, but it's about incest and it's about murder and all those good things. And if you can picture it in your mind, the third song takes place in a jail cell so this is our own little mini-opera here ...".


Ich welcher Reihenfolge müssen die Songs gespielt werden? Wie o.a.? also  "Alive", "Footsteps" und "Once"? Wenn ich so die Vorredner höre bezieht sich doch "Footsteps" auf die Gefängniszelle - und nicht "Once" ?


Müsste Alive - Once - Footsteps sein. Auf meiner uralten Live-CD (das müssten sogar die Zürich-Songs sein) sagt Eddie "So this is Act Three", als Ansage für Footsteps.

Sind sie. Die Reihenfolge stimmt auch - wobei Mindcrime IMO "gar nicht" die richtige Reihenfolge verwenden "wollte", sondern die Songs so eingetickert hat, wie sie ihm in den Sinn kamen. Das war kein Versuch, für Verwirrung zu sorgen.
: Re: Footsteps
: Mindcrime 20. February 2007 um 18:24
So ist es!  :-*

Die Reihenfolge Alive - Once - Footsteps sollte die richtige sein. 
: Re: Footsteps
: zuluman 15. December 2009 um 15:07
weisst vielleicht jemand warum es dazu kam, dass man Lyric dazu umgeschriеben hat ?

Times of trouble von Temple of the Dog war damals bereits unterwegs, einfach lust dazu gehabt ??