vaf | vitalogy.de and fans [pearl-jam.de]


Black

Offline Steffen

  • vaf | Given To Fly
  • ********
    • Beiträge: 2.100
    • Geschlecht:Männlich
am: 13. September 2002 um 16:17
Vielleicht mal ein etwas neuer Ansatz zur Interpretation, da wir ja inwischen genug Anregung durch lukin.com haben, den Gesamtzusammenhang zu verstehen...
und zwar einzelne Begriffe oder Bilder zu verstehen...

Bei Black versteh ich einfach nicht was Ed hier mit "five horizons" meint...ich meine, klar, übersetzen kann ichs auch...aber was soll das hier bedeuten?


Offline Lucky Luke

  • vaf | 1/2 Full
  • *******
    • Beiträge: 1.637
    • Geschlecht:Männlich
  • I wish... I wish... I wish..I guess I'll never stop
Antwort #1 am: 13. September 2002 um 16:29
Hmm hab  mir auch schon Gedanken darüber gemacht und was hab ich genaueres in Erfahrung bringen können...garx nix ;D

Das einzige was ich mir vorstellen könnte wäre das hiermit die 5 Sinne gemeint sind und das was dort geschehen ist mit diesen nicht mehr zu erfassen ist.


Aso und wenn wir schon bei Black sind....

Wie heißt das jetzt eigentlich genau:

"Her legs spread out before me, as her body once did..."

oder

"They spread out before me..."


Ich halte das zweite zwar für einiges realistischer trotzdem finden sich überhäufig viele Texte im Internet, die den ersten Text widergeben....
It´s not a movie, no private screening.
This method acting, well, i call that living.
It´s like a fountain, a door has opened.
We have a problem with no solution but to love and to be loved.


Offline JustinCognito

  • vaf | (in)Habit(ant)
  • **********
    • Beiträge: 4.808
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #2 am: 13. September 2002 um 16:51


Bei Black versteh ich einfach nicht was Ed hier mit "five horizons" meint...ich meine, klar, übersetzen kann ichs auch...aber was soll das hier bedeuten?


Ich würde sagen das das eine Analogie zu den 5 Sinnen des menschen ist.
...from the heart of my bottom!


Offline Steffen

  • vaf | Given To Fly
  • ********
    • Beiträge: 2.100
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #3 am: 13. September 2002 um 20:00
Ich denke, dass die Version die auch hier bei Vitalogy.de angeben ist die richtige ist...macht am meisten sinn.

Sheets of empty canvas, untouched sheets of clay
Were laid spread out before me as her body once did
All five horizons revolved around her soul


Offline Steffen

  • vaf | Given To Fly
  • ********
    • Beiträge: 2.100
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #4 am: 14. September 2002 um 17:15
Ja ich glaube so langsam entsteht bei mir eine Vorstellung....
Er meint seine 5 Sinne die um sie kreisen....er nimmt sie also sehr intensiv war...verliebt sein halt!


Offline Mookie Blaylock

  • vaf | Given To Fly
  • ********
    • Beiträge: 2.186
    • Geschlecht:Männlich
  • spin.,.. spin,,.. spin,,......SPIN!
Antwort #5 am: 09. Oktober 2002 um 15:59
Zitat
Aso und wenn wir schon bei Black sind....

Wie heißt das jetzt eigentlich genau:

"Her legs spread out before me, as her body once did..."

oder

"They spread out before me..."


Ich halte das zweite zwar für einiges realistischer trotzdem finden sich überhäufig viele Texte im Internet, die den ersten Text widergeben....


Tja man sollte nur über einen Song diskutieren, wenn man auch den Text kennt. Deswegen ist es gut, wenn du fragst, wie denn nun die Zeile lautet. Ich habe mir gedacht, dass es albern wäre, wenn ich nur eine Zeile sende, also sende ich einfach noch den restlichen Text dazu. Also bitteschön:


BLACK


sheets  of  empty  canvas , untouched  sheets  of  clay
were  laid  spread  out  before  me  as  her  body  once  did
all  five  horizons  revolved  around  her  souls
as  the  earth  to  the  sun
now  the  air  I  tasted  and  breathed  has  taken  a  turn
and  all  I  taught  her  was  everything
I  know  she  gave  me  all  that  she  wore
and  now  my  bitter  hands  shake  beneath  the  clouds
of  what  was  everything ?
all  the  pictures  had  all  been  washed  in  black , tattooed everything . . .
I  take  walk  outside , I'm  surrounded  by  some  kids  at  play
I  can  fell  their  laughter , so  why  do  I  sear
and  twisted  thoughts  that  spin  round  my  head
I'm  spinning , oh  I'm  spinning
how  quick  the  sun  can , drop  away
and  now  my  bitter  hands  cradle  broken  glass
of  what  was  everything ?
all  the  pictures  had  all  been  washed  in  black , tattooed  everything . . .
all  the  love  gone  bad , turned  my  world  to  black
tattooed  all  I  see , all  that  I am , all  I'll  ever  be . . .
I  know  someday  you'll  have  a  beautiful  life , I know  you'll  be  a  star
in  somebody  else's  sky , but  why
why , why  can't  it  be , why  can't  it  be  mine ?

[Dateianhang durch Admin gelöscht - Zeitablauf]
Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben.


Werner Finck


Offline Lucky Luke

  • vaf | 1/2 Full
  • *******
    • Beiträge: 1.637
    • Geschlecht:Männlich
  • I wish... I wish... I wish..I guess I'll never stop
Antwort #6 am: 14. Oktober 2002 um 11:38

Ja ich glaube so langsam entsteht bei mir eine Vorstellung....
Er meint seine 5 Sinne die um sie kreisen....er nimmt sie also sehr intensiv war...verliebt sein halt!


Da ein Horizont ja auch so eine Art Grenze ist, behaupte ich mal das er so intensiv wie nur möglich an sie denkt.

Andere Frage:
Was für einen Sinn hat das mit den Kids in der zweiten Strophe?
It´s not a movie, no private screening.
This method acting, well, i call that living.
It´s like a fountain, a door has opened.
We have a problem with no solution but to love and to be loved.


Offline Steffen

  • vaf | Given To Fly
  • ********
    • Beiträge: 2.100
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #7 am: 14. Oktober 2002 um 12:06
Ich glaube, dass das einfach beschreiben soll, dass die Welt sich nicht wirklich verändert hat (Kinder spielen immer noch und sind glücklich)...nur seine Wahrnehmung aller Dinge ist anders geworden ("all washed in black")


Offline Lucky Luke

  • vaf | 1/2 Full
  • *******
    • Beiträge: 1.637
    • Geschlecht:Männlich
  • I wish... I wish... I wish..I guess I'll never stop
Antwort #8 am: 14. Oktober 2002 um 12:14
Dies und oder:

Er wäre selbst wieder ein Kind, spielen, Sorgen des lebens noch gar nicht kennen...
Diese kindliche Naivität, dieses Unbeschwertsein, etwas das er schon längst nicht mehr kennt und es sich so sehr zurückwünscht.
It´s not a movie, no private screening.
This method acting, well, i call that living.
It´s like a fountain, a door has opened.
We have a problem with no solution but to love and to be loved.


Offline Steffen

  • vaf | Given To Fly
  • ********
    • Beiträge: 2.100
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #9 am: 14. Oktober 2002 um 21:54
Möglich, möglich...aber irgendwie passt dieser Nachsatz "but why do I sear?" eher dazu, als würde er sich fragen...warum wirkt für mich nur alles anders...


Offline Evenflow

  • vaf | Olympic Platinum
  • ***********
    • Beiträge: 8.035
    • Geschlecht:Männlich
  • Holy shit!!!!!! :-O
Antwort #10 am: 03. Dezember 2002 um 21:30
Also die 5 horizons sind für mich eindeutig die 5 Sinne, alles dreht sich nur um sie...!
Das mit den Kids sehe ich auch als eine Art Kontrastierung an! Er geht gedankenversunken aus dem Haus, ist von spielenden, lachenden Kindern umgeben und kann dieses ganze Kichern nicht einordnen in seinen Gemütszustand, vieleicht eine Art Hoffnung daß sich eigentlich nix verändert hat, er also den Alltag wiederfindet, vieleicht aber auch ein Gefühl der Isolation á la "Keiner versteht mich..."!
2011/2012 VAF-Kicktipp Sieger
2013/2014 VAF-Kicktipp Sieger

2006 - Berlin
2007 - Düsseldorf
2009 - Rotterdam, Berlin
2010 - Nijmegen, Berlin
2012 - Prag, Berlin 1, Stockholm
2014 - Mailand, Triest, Berlin
2018 - London 1, Prag, Berlin, London 2


Offline Löffelverbieger

  • vaf | (In) Thin Air
  • ****
    • Beiträge: 394
    • Geschlecht:Männlich
Antwort #11 am: 05. Dezember 2002 um 20:05
und was soll das

"...so why do I sear?...."

das kann ich nicht deuten.
"...fuck your short memory!..."


Offline Mediocre

  • vaf | Soon Forget
  • *
    • Beiträge: 8
    • Geschlecht:Weiblich
Antwort #12 am: 27. Dezember 2002 um 19:13

und was soll das

"...so why do I sear?...."

das kann ich nicht deuten.


also wenn man "to sear" mit "abstumpfen" (also jetzt gefühlsmäßigem abstumpfen) übersetzt, würd ich's so
sehen: er geht eben spazieren und sieht kleine kinder lachen, spielen...und fragt sich, warum er/seine gefühle so abgestumpft sind, wo er sich doch viell. auch freuen könnte oder spaß haben könnte wie diese kinder.

denk ich mir eben mal...andere vorschläge???


Offline Evenflow

  • vaf | Olympic Platinum
  • ***********
    • Beiträge: 8.035
    • Geschlecht:Männlich
  • Holy shit!!!!!! :-O
Antwort #13 am: 29. Dezember 2002 um 00:07
Klingt plausibel! Oder er fragt sich halt, WARUM er denn nur abstumpft und die Kinder eben nicht.... die Welt nicht! So eine Art Weltflucht eben, wißt ihr worauf ich hinaus will?  ;)
2011/2012 VAF-Kicktipp Sieger
2013/2014 VAF-Kicktipp Sieger

2006 - Berlin
2007 - Düsseldorf
2009 - Rotterdam, Berlin
2010 - Nijmegen, Berlin
2012 - Prag, Berlin 1, Stockholm
2014 - Mailand, Triest, Berlin
2018 - London 1, Prag, Berlin, London 2


Offline Mediocre

  • vaf | Soon Forget
  • *
    • Beiträge: 8
    • Geschlecht:Weiblich
Antwort #14 am: 29. Dezember 2002 um 11:56
klar versteh ich *g* genauso hab ich das ja gemeint...
meiner meinung nach der beste song auf der ten
ganz einfach ein lied das ich mir immer und immer wieder anhören kann